mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 2N5109 + 2N5160 Pärchen ausmessen


Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

heute brauche ich mal Eure Hilfe bei einer eher banalen Angelegenheit.

Ich habe endlich ein paar wenige 2N5160 und 2N5109 für teuer Geld 
bekommen.
Nun möchte ich diese ausmessen und selektieren, als Pärchen eben.
Dann kann ich endlich meinen Funktionsgenerator (ordentlich) reparieren. 
freu

Beide Transistoren in mein Multimeter stecken und hfe21 ablesen ist die 
eine mir bekannte Möglichkeit.

Ich möchte gern die Stromverstärkung über einen weiten Bereich des 
Kollektorstromes vergleichen. Am besten den 2N5109 und den 2N5160 
gleichzeitg .

Wie könnte man das am besten anstellen?

Ich dachte an eine Brückenschaltung und das Messinstrument in die 
Diagonale geschaltet. Wenn man jetzt die Basisströme beider Transistoren 
erhöht, müsste das Instrument über den gesamten Bereich in 
Mittel(NUll)stellung bleiben.

Habe ich da noch einen Denkfehler?

Sollte man die Messwiderstände (die 470R) lieber in den Emittezweig 
legen und beide Transistoren in Kollektorschaltung betreiben?

Wie könnte ich auf das Tandempoti verzichten? (Habe gar keins hier...)
Ich würde das am liebsten Spannungsgesteuert machen wollen.

Danke schonmal für Lesen, bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
Axelr.

PS:
ja - sonst kann ich das alleine, heute klappts irgentwie nicht


                 .-------o-------------------. 10V
                 |       |                   |
                 |       |                   |
                 |       |                   |       |
                .-.     .-.                   >|    .-. Tandempoti
             1K | |     | | 470R      2N5160   |--->| |
                | |     | |                   /|    | | 50K
                '-'     '-'                  |      '-'
                 |       |         _         |       |
                 |       |        / \        |       |
                 |       o-------(_/_)-------o       |
                 |       |        \_/        |       |
                 |       |                   |       |
                 |       |    Voltmeter     .-.     .-.
                .-.    |/                   | |     | |
     Tandempoti | |<---|  2N5109       470R | |     | | 1K
                | |    |>                   '-'     '-'
            50K '-'      |                   |       |
                 |       |                   |       |
                         |                   |       |
                         |                   |       |
                         |                   |       |
                         |          GND      |       |
                         '-------------------o-------'
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)


Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wird wohl so nicht klappen...

Bei Basisstrom = 0 liegen die 10V über die beiden 470 Ohm am Instrument.
Steigt der Basisstrom verschieben sich beide Potenziale enzgegengesetzt,

Brücken-Null gibt es, wenn beide Transistoren einen Widerstand von je 
470 Ohm bilden und nur dann.

Du wirst auch keine finden, die ideal übereinstimmen.

Nimm den mittleren Arbeitspunkt und die Grenzen des Aussteuerbereiches 
und messe die Verstärkung.
Mach Dir eine Tabelle und suche die mit den geringsten Abweichungen 
zusammen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Boden der Tatsachen. Logisch, was Du schreibst (mussich 
selbst grinsen, nachdem ich mir das durchgelesen habe.

Nun gut, tabelle und Stift wäre ja dann die nächste Variante nach dem 
Multimeter.

ich habe noch die Idee:


                 .--------------------o----------------.
                 |                    |          10V   |
                 |                    |                |
                 |                    |                |
                .-.                   |               .-.
                | |                 |/                | |
                | |1K         .-----|   2N5109        | |
                '-'           |     |>                '-'
                 |            |       |                | 470R
                 |            |       |   Voltmeter    |
                 o------.     |       |       _        |
                 |      |     |       |      / \       |
                 |     _V_    |       o-----(_/_)------o
                 |   -|___|---o       |      \_/       |
                 |            |       |                |
                 |     50K    |       |                |
                 |            |       |                |
                 |            |       |                |
                .-.           |     |<                .-.
                | |           '-----|   2N5160        | |
                | |1K               |\                | |
                '-'                   |               '-'
                 |                    |                |470R
                 |                    |                |
                 |                    |                |
                 |                    |         GND    |
                 '--------------------o----------------'
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)


allerdings fliest hier kein signifikanter Emitterstrom, sollte also 
statt des Volt-eher ein Amperemeter sein, oder?

Na mal sehn, ich teste das mal  - danke erstmal, evtl. hat noch wer ne 
Idee

Gruß
Axelr. DG1RTO

Autor: KlaRa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Axel,
bei der letzten Idee wird kein Strom fliessen. UBE beider Transistoren 
bleiben immer auf 0V.
Gruss Klaus.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja; eben bemerkt.
manman: etweder man schiebt es auf die späte Stunde, oder - jetzt da man 
ausgeschlafen hat - eben aufs Alter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.