mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16f88 mit PIC16f84 Programmer brennen


Autor: Tobi D. (fanti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze das PICee Einsteigerboard:
http://www.hsg-kl.de/faecher/inf/msr/pic/boards/pi...

es funktioniert mit dem PIC16f84 wunderbar, da er aber schon etwas in 
die Jahre gekommen ist möchte ich gerne auf den PIC16f88 umsteigen.

Allerdings lässt sich der PIC16f88 in diesem Board nicht programmieren, 
in anderen Programmeierschaltungen funktioniert er.

Kann mir jemand Tips geben was ich an der Schaltung ändern muss bzw 
erklären wo der Unterschied in der Programmierung der beiden PICs liegt?
denn sofern HighVoltageProgramming aktiviert ist müsste sich der 16f88 
gleich dem 16f84 verhalten oder liege ich falsch?


hier im Forum habe ich schon einen ähnlichen Beitrag gefunden, aber zu 
geschalteter 5V Spannung habe ich keine Informationen bei "Sprut" oder 
sonst wo gefunden
Beitrag "PIC16F88 Einsteiger Problem"

Autor: Stephan S. (uxdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC 16F84 und 16F88 sind nur teilweise hardware- und 
software-kompatibel. Das Hauptproblem sind meist die Analog-Eingänge des 
88. Diese müssen mit folgender Befehlsfolge zu digitalen Eingängen 
umprogrammiert werden:
   bcf   STATUS, RP1
   bsf   STATUS, RP0  ; Bank 1

   clrf  ANSEL        ; alles digital I/O
   movlw b'00000111'
   movwf CMCON        ; Comparators off

   bcf   STATUS, RP0  ; Bank 0

   clrf  PORTA        ; Ports initialisieren
   clrf  PORTB

Ausserdem stehen beim 88 die Register erst ab Adresse 0x20 statt ab 0x0C 
wie beim 84

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings lässt sich der PIC16f88 in diesem Board nicht programmieren,
>in anderen Programmeierschaltungen funktioniert er.

Leg PB3 mal mit 1k bis 4k7 auf GND. Oder nimm das LCD raus.

Autor: Tobi D. (fanti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hui, das geht ja schnell :)

@stephan
danke, du dem Problem komme ich wohl erst noch^^
aber bisher kann ich den PIC noch nicht einmal mit irgendwas beschreiben


@holger
stimmt das wäre noch eine Idee um wirklich sicher zu stellen dass ich im 
12V Programmiermodus arbeite, ich werds probieren

Autor: Tobi D. (fanti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hiho,
hab den PB3 mit 1k Ohm gegen GND gezogen, allerdings ohne Erfolg

evtl noch als Zusatzinformation, es kommt mir so vor als ob er gar nicht 
erst in den Porgrammiermodus schaltet. ich hatte den PIC16f88 mit einem 
Testrogramm (led blinkt, int RC) beschrieben, als ich nun den Schalter 
des Boards auf "programmieren" geschaltet habe, blinkte die LED weiter.
Nachdem ich aber am PC das programmieren eingeleitet hatte und wieder 
die Fehlermeldung bekommen habe, läuft das Testprogramm nicht mehr.

Beim auslesen des PIC ( das funktioniert merkwürdigerweise problemlos) 
sind die ersten 4 Zeilen des HEX-code gelöscht (3FFF), dann geht der 
Code des Programms normal weiter

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich hatte den PIC16f88 mit einem
>Testrogramm (led blinkt, int RC) beschrieben

Programmier den PIC mal mit XT Osc statt int RC.
int RC läuft viel schneller an als ein Quarz.
Das kann Probleme geben wenn die 13V am Reset nicht
schnell genug kommen.

Autor: Tobi D. (fanti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das mit dem XT hat leider auch keinen Erfolg gebracht

allerdings habe ich den Fehler nun endlich gefunden:
der Tip von Stephan, mit Adresse 0x20 brachte mich auf den Weg

zum Einen war das Pc Programm zum programmieren nicht kompatibel zum 
16f88 obwohl es auf einer Webseite so angegeben war

außerdem hatte ich den Fehler gemacht den Masterreset beim programmieren 
nicht freigeschaltet zu haben, wodurch er nach dem programmieren sich 
nicht mit neuen einstellungen hat reseten lassen und immer im LVP mode 
und int-rc Grundeinstellung lief.

Fazit:
es lag am PC-Programm, man darf nicht alles glauben was irgendwo steht, 
die Tücken des Internet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.