mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Quelltext für ATTiny12


Autor: A.F. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde meine Disk nicht mehr wo der drauf war  . Hat da jemand was
passendes  .

Mit UP kann man von 1 bis 64 hochzählen
Mit DOWN kann man von 64 bis 1 runterzählen.
Das soll beim V3 binär ausgegeben und bei V1 und V2 in Dezimalzahlen
ausgegeben werden. Zusätzlich noch 2 LEDs die Anzeigen ob es abwärts
oder Aufwärts geht. Die Anzeigen haben eine gemeinsame Kathode.
Die Frequenz von CLOCK sollte nicht höher als 1kHz sein.

Wäre mein 1. ATTiny-Projekt

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äm, Äh, Ph,
Wie wäre es mit einem etwas größeren Controller, dann kannst du dir die
vielen zusätzlichen Bauteile sparen.

Autor: A.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier vor, etwas mit dem 74HC164 zu bauen. Früher habe ich damit
Lauflichter gebaut, aber das wurde mit der Zeit langweilig.
Jetzt hab ich einen ATTiny12 und dachte mir, ich könnte damit mal
74HC164er ansteuern.

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich finde meine Disk nicht mehr wo der drauf war  .
>Hat da jemand was passendes  .

Worauf beziehst du diese Aussage. Hattest du dafür schon mal einen
Quellcode gehabt?

Autor: A.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hatte ich mal. Die Files hatte ich aus dem Internet. War in einem
µC-Forum zu finden. Weiß allerdings nicht mehr welches es war. Ich hab
schon den ganzen Google abgefragt und nichts gefunden.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du kein STK500 hast, solltest Du nicht den Resetpin verwenden.

Schalte einfach alle 3 Register hintereinander und lasse den 74LS00
weg.

Für Up und Down, nimm die Interrupt-Inputs (INT0, T0), dann kann man
Zählen und Anzeigen getrennt machen (maximale Zählrate etwa 50kHz).

Soll der Zähler bei 64 stehenbleiben ?

Du willst also, daß jemand für Dich das Programm schreibt ?


Peter

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann hast du die Schaltung auch irgendwo abgekupfert.
Junge, hab keine Hämmungen schreib dein eigenes Programm. Beginn mit
kleinen Schritten. Beginn damit den Tasterwert auf einen anderen Port
zu übertragen. Lass dein Taktsignal Toggeln. usw.
Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Autor: A.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas in etwa?



'002.BAS:   Auf Tastendruck LED einschalten
'Hardware:  Taster an PD2, LED an PD3
'---------------------------------------------------
$Regfile = "2313def.dat"  'AT90S2313-Deklarationen
$Crystal = 3686400    'Quarz: 3.6864 MHz
DDRD = &B0001000      'Pin PD3 Ausgang, Rest Eingang
'PORTD = &B0000100    'PullUp von Pin PD2 aktivieren

Do
  If PIND.2 = 0 Then  'Wenn Taster (Pin PD2) gedrückt
    PORTD.3 = 1       'Rote LED (Pin PD3) an
  Else                'Wenn Taster nicht gedrückt
    PORTD.3 = 0       'Rote LED aus
  End If
Loop
End

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder sowas?

http://www.mikrocontroller.net/attachment.php/1159...

Musst du aber noch etwas abändern...

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun bei Controlern steh ich mehr auf Assembler. Aber im Prinzip wär das
schon mal ein Anfang.

Autor: A.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ein bisschen in den Bascon-Datein gestöbert und folgendes gefunden:

Dim L As Long

Clock Alias Portb.0
Output Alias Portb.1
Sin Alias Pinb.2                                            'watch the
PIN instead of PORT

'shiftout pinout,pinclock, var,parameter [,bits , delay]
' value for parameter :
'  0 - MSB first ,clock low
'  1 - MSB first,clock high
'  2 - LSB first,clock low
'  3 - LSB first,clock high
'The bits is a new option to indicate the number of bits to shift out
'For a byte you should specify 1-8 , for an integer 1-16 and for a
long 1-32
'The delay is an optional delay is uS and when used, the bits
parameter must
'be specified too!

'Now shift out 9 most significant bits of the LONG variable L
Shiftout Output , Clock , L , 0 , 9



'shiftin pinin,pinclock,var,parameter [,bits ,delay]
'  0 - MSB first ,clock low  (4)
'  1 - MSB first,clock high  (5)
'  2 - LSB first,clock low   (6)
'  3 - LSB first,clock high  (7)

'To use an external clock, add 4 to the parameter
'The shiftin also has a new optional parameter to specify the number
of bits

'The bits is a new option to indicate the number of bits to shift out
'For a byte you should specify 1-8 , for an integer 1-16 and for a
long 1-32
'The delay is an optional delay is uS and when used, the bits
parameter must
'be specified too!


'Shift in 9 bits into a long
Shiftin Sin , Clock , L , 0 , 9
'use shift to shift the bits to the right place in the long
Shift L , Right , 23

End

Kann man das für meine Zwecke verwenden?

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt gut, aber ich kenne mich mit Bascon nicht aus. Kontroller
programmier ich nur in Assembler, da weiß ich was ich tue.

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

@Christof: Ist doch Assembler. Und ist total überkommentiert, da dieser
Code für einen Einsteiger geschrieben wurde. Das Projekt zu diesem Code
ist zwar Unfug, aber ein Anfänger kann dem Code allerhand Tips zum
Überwinden entnehmen. Das Projekt gibt es hier:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-113815.html

@A.F.: Achja, BASIC wird dir bei ramlosen AVRs keine große Hilfe sein.
Es ist schade um die Einarbeitungszeit, nimm also besser gleich das
AVR-Studio und Assembler...

Gruß...
...HanneS...

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@...HanneS...
Siehst du, darum habe ich mich garnicht gekümmer, so entstehen
Wissenslücken durch gute Vorkenntnisse und Erfahrungen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.