mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Wie wurde diese Checksumme gebildet


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab folgendes Problem ich möchte mit einem Atmel mega 32 über die 
RS232 Schnittstelle eine LED-Laufschrift von "My-Crypt" bedienen. Im 
normal Fall wird diese über den PC Programmiert (auch RS232) mit einer 
entsprechenden Software. Ich konnte schon erfolgreich die gesendeten 
Daten vom Programm zum LED mit schneiden. Die mit geschnittenen Daten 
habe ich auch schon über meinem Controller zum LED gesendet welche es 
auch angenommen hat. Jetzt kommen wir zum eigentlichem Problem die Daten 
die man sendet sehen z.b. so aus "<ID00><E>HalloE3<ID00><E> wobei das 
"Hallo" nachher auf dem LED zu sehen ist und das "E3" (E3 ist jetzt nur 
ein bsp.) eine Art Checksumme ist um die es hier jetzt gehen soll.
Wie gesagt wenn ich die Checksumme kenne nimmt es das LED ohne Problem 
an. Ich muss also wissen wie sie gebildet wird ich habe mal ein Teil der 
ASCII Tabelle übertragen und die Checksumme dazu aufgeschrieben
  !    55
  "    56
  #    57
  $    50
  %    51
  &    52
  '    53
  (    5C
  )    5D
  *    5E
  +    5F
  ,    58
  -    59
  .    5A
  /    5B
  0    44
  1    45
  2    46
  3    47
  4    40
  5    41
  6    42
  7    43
  8    4C
  9    4D
  :    4E
  ;    4F
  <    48
  =    49
  >    4A
  ?    4B
  @    34
  A    35
  B    36
  C    37
  D    30
  E    31
  F    32
  G    33
  H    3C
  I    3D
  J    3E
  K    3F
  L    38
  M    39
  N    3A
  O    3B
  P    24
  Q    25
  R    26
  S    27
  T    20
  U    21
  V    22
  W    23
  X    2C
  Y    2D
  Z    2E
  [    2F
  \    28
  ]    29
  ^    2A
  _    2B
  `    14
  a    15
  b    16
  c    17
  d    10
  e    11
  f    12
  g    13
  h    1C
  i    1D
  j    1E
  k    1F
  l    18
  m    19
  n    1A
  o    1B
  p    04
  q    05
  r    06
  s    07
  t    00
  u    01
  v    02
  w    03
  x    0C
  y    0D
  z    0E
  {    0F
  |    08
  }    09
  ~    0A



links ist das gesendete ASCII Zeichen und rechts die vom PC-Programm 
gebildete Checksumme. Wenn man sich die gesamte Reihe ansieht erkennt 
man schon ein Muster die ersten Zahl oder Zeichen verändert sich alle 16 
Symbole und das hintere hat in dieser 16er Reihe eine HEX  Aufzählung. 
Interessant ist auch das wenn man z.b. zweimal das gleiche sendet also 
z.b. "aa" immer als Checksumme "74" raus kommt. Das sind meine 
Erkenntnisse hoffe das einer von euch eine gute Idee hat. Ich kann auch 
noch andere Kombinationen testen und die Checksumme rein stellen wenn es 
jemand brauch.

MFG Andre

Autor: Lutius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Checksumme(n) kennst, sie aber nicht entschlüsseln kannst, 
würde ja immer noch eine LookUp-Tabelle helfen.

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab es gefunden scheint ein Standard Protokoll zu sein. Wer auch mit so 
was zu tun hat wird hier fündig 
http://www.ziegelmeier.net/extreme-feedback-device

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.