mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Card als Ic oder fest verlötet - OHNE Kontakte (wegen harten Umweltbedingungen)


Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine SD-CARD zum festeinbau. Sie sollte als IC lieferbar sein. 
Oder eine SD-CARD mit Kabel. Es sollen keine Kontakte vorhanden sein, da 
das System harten Umweltbedingungen ausgesetzt wird.
Die SD-Card wird als Datenlogger verwendet und muß nicht austauschbar 
sein.

Vielen Dank!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: auge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben Stiftleisten an die Kontakte handelsüblicher SD-Karten 
gelötet, und diese dann in Buchsenleisten eingesteckt. Dieses Konstrukt 
sollte ja auch ohne weiteres in eine Platine einlötbar sein.

Unschlagbar günstig bei geringen Stückzahlen.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wirklich Klasse! Vielen Dank!
Mit den Stiftleisten ist ne Idee, aber da muß die SD-Card noch geklebt 
werden und ob die Stecker im Inneren der Karte das mögen..... ich glaube 
es nicht wirklich.

Erstmal vielen Dank!

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wär's mit einem Flash IC

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wie wär's mit einem Flash IC

naja, ich würde gerne das jetzige Programm in grossen Teilen verwenden 
wollen. Bei Flash fehlt noch einiges an Software ....

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und deswegen solche Klimmzüge in der HW? Aaaaa ja, wieso bin ich nicht 
früher drauf gekommen! Entschuldige, ich nehme alles zurück.

Autor: bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> naja, ich würde gerne das jetzige Programm in grossen Teilen verwenden
wollen. Bei Flash fehlt noch einiges an Software ....

Erst denken, dann posten.....

Beim Flash kannst du einen grossen Teil des Overheads für die SD 
rauswerfen. Vielleicht 10 Zeilen Programm musst du noch zusatzlich 
schreiben.

Aber manche mögen's halt hart, also löte ruhig deine SD an, viel Spass.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Pins am µC vorhanden sind, würde ich auf jeden Fall auch einen 
normalen NAND-Flash Chip benutzen. Die sind spottbillig, robust und 
einfach ansprechbar als SD Karten. Das bissl Änderung am Code ist 
wirklich minimal.

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen von der Bauform/Kontaktierung nur als Ergänzung: Bei 
Flash-Bausteinen wie z.B. Atmels DataFlash ist im Vergleich zu 
MMC/SD/SDHC-Karten zu beachten, dass in den Karten ein relativ 
"schlauer" Controller eingebaut ist, der sich um wear-leveling kümmert 
und defekte Sektoren ausblendet. (Ja, ok, Dataflash die gibt es auch als 
Karten aber das ist im Grunde nur ein weiteres Package neben 
SOIC/TSOP/BGA.) Will man eine Art Dateisystem verwalten, bei dem z.B. 
stetig mehrere Log-Dateien geschrieben werden, sollte man das so 
implementieren, das die maximale Anzahl der write/erase-Zyklen 
berücksichtigt wird. Auch sollte per verify getestet werden, ob der 
Sektor korrekt beschrieben wurde und wenn nicht, den Sektor nicht mehr 
verwenden. Hat man viele viele Schreibzyklen und will dabei auch alles 
o.g. beachten, schrumpft der "Overhead" für Speicherkarten. 
Wahrscheinlich wird es sogar weniger Aufwand. Grosser Vorteil von 
DataFlash o.ä ist die relativ gut vorherbestimmbare und kurze 
Schreibzeit (z.B. RAM-Buffer->Flash-Page bei DF). Bei SD-Karten kann 
Sektor-Schreiben "bis zu" 250ms dauern, meist weniger aber halt nicht 
immer.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin Thomas
Danke du hast, du hast erst nachgedacht und dann gepostet!

Desweiteren sollte man nicht den Test / Doku usw. von Code vergessen: = 
Zeit / Teuer!

Manchmal ist es halt besser Teile einzukaufen, als ALLES selber zu 
stricken!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.