mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Doppel T-Filter Berechnung


Autor: Tobias F. (tob_lerone)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal...
Ich habe hier eine berechung (die ersten Teilschritte) für einen Doppel 
T Filer (siehe bild 3)

Bild eins und zwei sind Teillösungen....aber leider verstehe ich das 
nicht ganz, wie man darauf kommt....mittels Superposition ...oder 
so....ich bekomme jedenfalls nicht die selbe lösung raus....

Könnte mir jmd. vll. das vorgehen erklären wie ich auf diese Lösung 
komme....wie ich dann weiter rechne weiß ich...es geht nur um die 
Scheinleitwerte...irgendwie steh ich da auf den schlauch...

Ich würde mich sehr über beiträge freuen!!!

MfG Tob

Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umwandlung von Stern in Dreieck und dann die Werte berechnen. Ich hoffe 
das war jetzt richtig.

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Umwandlung von Stern in Dreieck und dann die Werte berechnen. Ich hoffe
>> das war jetzt richtig.

Genauso hat man das früher auch gemacht. Generationen von Lichtorgeln 
(natürlich nur die Filter im Signalzweig) wurden auf diese Art 
dimensioniert.

Bernhard

Autor: Tobias F. (tob_lerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok....ich setzt mich mal ran...ma sehn ob ich das hinbekommen

Autor: Tobias F. (tob_lerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also....ich bekomm da ein ganz anderes ergebnis....was gar nichts mit 
der Lsg zu tun hat!!.....ist ja reinformal keine komplizierte 
rechnung...sondern nur en bissle hin und her....oder gibts einen 
unterschied bei der sterndreieckstransformation zwischen gleichstrom und 
wechselstrom...eigentlich nicht...oder?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch die 2 4-Pol-Matrizen ausrechnen (haste ja in den 
Teillösungen).

Die 4-Pole sind parallel geschaltet, also kann man die Matrizen für die 
Leitwerte addieren, um so das Gesamtverhalten rauszufinden.

Autor: Tobias F. (tob_lerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joar....wie gesagt, wie ich danach weiter mach...weiß ich.....ich 
verstehe bloß die Teillösung aus Bild 1 und 2 nicht....wie man darauf 
kommt....
Ich weiß nur das es richtig ist (gehe ich zumindest stark von 
aus)....aber ich weiß nicht, wie ich auf Die Teillösungen 1 und 2 
komme....

wie müsste ich meine gleichung aufstellen....um auf die Teillösung zu 
kommen... mit stern dreieck kommen gleichungen raus...die ich nicht per 
umformen auf die Teillösungen bekomme....muss also irgendwie anders 
gehn?!?!
Vll. ist das auch schon wieder so simpel, das es keiner 
versteht....ka....aber schwer kanns net sein....mmmmmhhhh....

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ergebnisse aus den Teillösungen sind Y-Parameter (Leitwertmatrix des 
4-Pols).

Guckst du hier, bei den Leitwert- oder Y-Matrizen

http://de.wikipedia.org/wiki/Zweitor

Autor: Tobias F. (tob_lerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahhh...ich glaub jetzt hats klick gemacht.....zweitore.....da klemmt der 
schuh....ok....ich versuchs später...hab jetzt gerade noch andere sachen 
zu tun....
schreib dann später ...aber denk mal schon....das das jetzt passen 
müsste....
Also...danke schonmal für die Antworten!!!!

MfG Tob

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.