mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8L PB2 nicht auf Ausgang einstellbar


Autor: Florian W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab folgendes Problem: Der Port PB2 in meinem ATmega8L, den ich als 
Store-Impuls für ein per SPI mit Daten versorgtes Schieberegister 
verwende, hängt durchgehend auf GND und wenn ich ihn extern übers 
Messgerät auf +3,3V ziehe brauche ich dazu nur ~40µ. Es scheint also so, 
als ob der Pin auf Input geschaltet wär.

Hatte zunächst das SPI Modul in verdacht, da PB2 ja auch als /SS 
fungieren kann und daher dieser Pin evtl. dadurch zum Input wird. Das 
ist aber unlogisch, denn ich bin im Mastermode und wenn dann /SS als 
Input geschaltet wäre und wie gemessen auf GND liegt, würde das SPI 
Modul in Slave-Betrieb gehen und keine Daten mehr aktiv senden. Auf MOSI 
und SCK kommen aber ganz brav meine Daten+Takt raus, sie werden halt nur 
leider wegen des fehlenden Store-Impulses nicht übernommen.

Zum Test habe ich auch mal alles was mit SPI zu tun hat auskommentiert, 
sodass dort garantiert nix mehr dazwischen funkt, aber das Ergebnis war 
das gleiche: Himmlische Ruhe auf der Store-Leitung.

So langsam glaube ich, dass mein Pin einfach defekt ist, obwohl ich 
sowas bei den Atmels noch nie hatte...

Im Anhang mal mein Code und bitte nicht meckern wegen der langen ISR, 
auf dem Controller läuft sonst nix und in main() wird ja nur die 
Initialisierung gemacht.
Is also ein TTA System mit nur einem Task.

Autor: Florian W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mea Culpa, Problem gelöst...

Es lag gar nicht an der Software, sondern der Pin vom µC war nicht 
gescheid angelötet. Hab wohl bei den bisherigen Messungen immer auf dem 
Pad auf der Platine aufgesetzt und nicht da, wo das Beinchen aus dem 
Chip raus kommt.

tz tz tz...

Ach ja, wem es schon aufgefallen ist, der Code, den ich hochgeladen hab, 
funktioniert so gar nicht mehr. Hab beim alles mögliche ausprobieren 
diverse Bugs rein gehauen, z.B. Timer1 COMPA IRQ freigeben, die ISR aber 
auf CAPT gelassen usw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.