mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Fertigbauteil zum Schalten von 230V


Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

gibt es ein Fertiges Bauelement/Schaltung zu kaufen zum Schalten von 
230V Geräten mit der 5V Spannung und Stromlieferung direkt aus dem AVR 
(das NET-IO von Pollin in meinem Fall)? Inklusive Kühlkörper falls es 
ein SSR ist und ggf Sicherung? Dachte da an Kabel ranlöten und 
losschalten :)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais + Transistor

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

mir wurde in einem anderen thread gerade ein relayis empfohlen das ich 
mit einemm transistor ansteuere.

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe vergessen zu erwähnen, dass diese Schaltung ohne extra 
Stromversorgung funktionieren sollte. Dann wird wohl nur noch ein Solid 
State Relais in Frage kommen?

Zu Schalten sind zB Rolläden. Da das ganze mit 230V läuft wollte ich auf 
Nummer sicher gehen und ein Fertigteil kaufen.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halbleiterrelais (SSR) geht auch, hängt auch ein bischen davon ab was 
man schalten möchte. Induktiv geht mit evtl. Relais besser, mit dem 
passenden SSR könnte man auch dimmen.
http://www.reichelt.de/?ACTION=2;PROVID=2085;GRUPPE=C38
Oder man nimmt eine fertige Slave-Steckdosenleiste die per USB 
eingeschaltet wird, die reagieren auch nur auf die 5V wenn sie am USB 
Port anliegen, ist vielleicht sicherer.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe vergessen zu erwähnen, dass diese Schaltung ohne extra
> Stromversorgung funktionieren sollte.
Strom könntest du doch vom Vcc des AVR abgreifen (5V) oder besser gleich 
am Strom-Anschluss vom AVR-Net-IO (ca. 12V).
Damit (und über einen Transistor) kann man dann ein Relais ansteuern.

Ohne Transistor würde auch das hier noch gehen:
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=79417
Dieses Relais hat 112 Ohm und würde damit an 5V 45mA brauchen.
Also sollte man evtl. noch 10 Ohm vorschalten. Vermutlich geht es aber 
auch ohne Widerstand, weil am Relais nicht ganz 5V anliegen werden.
Und die Freilaufdiode nicht vergessen, sonst hält der AVR nicht lange...

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolladensteuerung ist genau der Fall der mit SSRs schwieriger ist, das 
Abschalten des Motors (durch den Endschalter) erzeugt eine 
Spannungsspitze die den Triac im SSR killt.
Bei der Versorgung aus dem Net IO ist zu beachten das in der Org. 
Version der 7805 Spgs.regler durch ein oder zwei Relais schnell 
überlastet wird -> 12V Relais ist besser.
Ansteuerung siehe hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Input :)

Ihr werdet lachen aber ich glaub ich werd das ganz klassische hier 
einsetzen:
http://www.conrad.de/ce/de/product/190980/QUAD-REL...

Konnte dort allerdings nirgendwo die Schalt-Stromaufnahme sehen. 
Angeblich können die Pins von AVR digital out max 20mA Liefern? Reicht 
das?

Die extra Stromversorgung geht ja doch, brauche halt nur das Relais 
entsprechend dort anbringen wo es Schalten soll und nicht die komplette 
Schaltung.

Autor: Seba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit Schalt-Stromaufnahme den Strom meinst, den der AVR liefern 
muss: Den kannste mit RX (siehe Schaltplan) selber festlegen :-)

Musste dir halt ausrechnen, ist ne stinknormale Emitterschaltung.

Autor: Seba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, Hausnummer vergessen: so bis maximal 10mA. Wahrscheinlich reicht 
1mA, ohne jetzt den Schaltplan nochmal angeschaut zu haben. Dir gehts 
vermutlich ja nur darum, ob der AVR das aushält: Ja!

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, dass der AVR genug Strom liefern kann aber leider hab ich gerade 
festgestellt, dass die Relaiskarte eine Spannung zum Schalten von 9V am 
Eingang braucht, der AVR aber nur 5V ausgibt. Kommt wohl doch nicht in 
Frage.

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Seba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kannst du ja die PNP durch NPN austauschen, dann kannste mit 
0/5V-Pegeln arbeiten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Lukas (Gast)

>festgestellt, dass die Relaiskarte eine Spannung zum Schalten von 9V am
>Eingang braucht, der AVR aber nur 5V ausgibt.

Nein. Die Karte wird mit einem Open Collector gesteuert. Man braucht 
dazu nur einen kleinen NPN Transistor mit Basiswiderstand von 10K am 
AVR, ein BC337 tut's.

MFG
Falk

Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lukas,

ich habe da vielleicht genau das richtige Produkt für dich in der 
Schublade liegen.
Melde dich bei Interesse doch mal bei mir per PM oder unter 
virus744@web.de

Gruß

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SSR und Rolladen kann man definitiv vergessen! Hab ich probiert.... Das 
geht ne Woche gut und dann puff.... ;-)

Autor: Peter L. (peterl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal den z. B. ACS102 von ST an (hat aber keine galv Trennung!)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.