mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 vs. ATmega


Autor: Hinundhergerissen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe da eine Frage zu der Debugmöglichkeit von genannten 
Controllern.


Eigentlich finde ich beide Typen MSP430 und ATmega oder ATXmega sehr gut 
und die ergänzen sich auch prima.

Zum schnellen rechnen nimmt man eher einen MSP430 da 16Bit und zum 
schnellen Portpin toggeln halt nen Atmel.

Was mich beim Atmel aber ziemlich nerft ist, dass der nicht einfach 
debugt werden kann. Wer das möchte muß hirfür mehr bezahlen als beim 
MSP430.
(JTAG ICE MKII)

Wieso ist das beim Atmel eigentlich so?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.