mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Dragon Kaputt Warum?


Autor: Ruslan K. (idrisk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

habe folgendes Problem.

Vorweg, habe gestern zwei AVR-Dragons zerschoßen. Das habe ich gemerkt, 
als es schon leider zu spät war. Und zwar, hat der AVR plötzlich über 
die Jtag-Schnittstelle ca. 600 mA gezogen, wenn ich die pins am Dragon 
jtag messe, dann haben die daten pins 1k zur masse und Vref kurzschluss.

Auf meine schaltung habe ich einen DC-DC-Wandler, der einen Spg.-Regler 
mit 12 V speist und die Lokale-Masse anbietet. Der Regler erzeugt dann 
die 5V bezogen auf die lokale-Masse des DC-DC-Wandlers.

Woran kann es liegen?

Gruß

Autor: Ruslan K. (idrisk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

habe noch einmal geschaut, also der der dragon ansich geht, wenn ich 
diesen mit avr-studio anspreche dann geht er... Aber sobald ich diesen 
an die platine anschließe, dann bricht die spannung sofort zusammen am 
netzteil, weil die stromaufnahme bei >600 mA ist (Strombegrenzung). Mein 
Spg.-Regler fängt an zu kochen.

Ich vermute, dass es die Ausgangstreiber am Dragon sind. Hat jemand 
vieleicht eine Layout oder sonstige Beschreibung für den Dragon. Den auf 
atmel und hier im forum bin ich leider nicht fündig geworden!

Gruß

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm bei der Beschreibung würd ich ja eher auf die Beschaltung auf deiner 
Platine tippen, das da irgendwo ne Kurzschluss oder so ist.

Autor: Killigrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

hab grad das gleiche Problem, das Dragon ansich funktioniert noch, aber 
die Vtarget Pins sind am Dragon kurzgeschlossen.
Hab ein wenig misst gebaut und mir ist die Masseleitung des 
Programmierkabels weggeschmorrt.
Da das Dragon noch vom PC ansprechbar ist und VTarget auch noch richtig 
einließt nehme ich an das da eine Diode oder Transistor o.ä. der 
eigentlich zum Schutz da sein sollte, abgeraucht ist und jetzt den 
Kurzschluss bildet.

grüße

Autor: Killigrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Also in meinem Fall hat es wohl die beiden Analog-Schalter "ts5a2066" 
gekillt.

grüße

Autor: Shadowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also so wie ihr den Fehler beschreibt würde ich auf den Spannungsregler 
tippen. Hatte ich bei am Bekannten auch schon mal. Schaut mal unter: 
http://www.aplomb.nl/TechStuff/Dragon/Dragon.html

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.