mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TTL Monitorsignale


Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

vor Jahrhunderten der Computerei (in meiner Jugend) waren die üblichen 
Monitore TTL-Monochrommonitore.
Da ja dabei die Signale digital sind/waren, sollte es doch möglich sein, 
diese Signale der Graphikkarte als Eingangssignale an einen Controller 
zu nutzen, oder ?

Klingt doof, aber ich habe das Problem dass ich einen PC mit 2 
Grafikkarten habe (VGA UND Herkules) und es kaum noch Herkulesmonitore 
gibt. Ich dachte deshalb an eine Umsetzung der Signale von TTL auf VGA 
...
Hat irgend jemand dazu eine Idee ?


Gruß
Karlheinz

Autor: Björn Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Problem wird sein, daß VGA analoge Signale benötigt und 
TTL-Monochrom nur digtiale Signal(e) braucht. Außerdem hast du bei VGA 
drei Farbsignale (RGB). Das müsste allerdings umsetzbar sein.

Das größte Problem ist die Frequenz. Ich denke nicht, das die TTL-Karte 
Videofrequenzen ausgibt, die der VGA-Monitor beherrscht. Vor allem : Wie 
sehen die SYNC-Signale bei TTL und VGA aus ?

Gruß
Björn

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja, ich dachte eben die Umsetzung könnte ein AVR vornehmen. Nur da 
ich eben nicht weiß wie die Signale bei dem monochromen Monitor aussehen 
und auch im IT nichts darüber finde, dachte ich ich frage hier mal nach 
...

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es nicht einfacher ne alte ISA oder PCI Grafikkarte zu nehmen?

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-)
wie willst du die unter DOS gleichzeitig betreiben ?
es geht darum, dass die bildschirmspeicheradressen verschieden sind
wenn du mir ne vga zeigst, bei der ich die adresse auf den der 
monochromen Karte legen kann dürfte das kein problem sein

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von DOS haste aber vorher nix gesagt :)

hab nur gerade ne PCI-Karte neben meine AGP-Karte gesteckt und mich 
gewundert das Das so problemlos klappt.

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, dann ist es jetzt raus
es ist DOS, und die Software umzuändern wäre auch extrem aufwendig
mir gehts halt wie gesagt um eine Umwandlung von TTL auf VGA

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag auch,

ich suche auch schon seit längerem eine Möglichkeit das EGA Signal in 
ein VGA Signal zu wandeln. Im Prinzip müßte man ja nur die Freqenz 
ändern oder ?


Mirko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.