mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verständnis zur Zündspule


Autor: Der kleine Niels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus zusammen,

ich hab mal eine Frage zu Zündspulen.
Und zwar dachte ich Zündspulen wirken wie Trafos. Primär kommt z.B. ein 
12V Puls von je nach Model ca. 4ms länge rein und in den selben 4ms wird 
durch das sich aufbauende Magnetfeld eine Zündspannung von einigen kV 
Induziert welches dann den Funken bewirkt.
Wenn ich nun an einer Zündspule primärseitig messe, müsste ich also den 
12V Puls plus anschließend evtl. ein wenig Schwingen messen können. In 
meiner Theorie zumindest.
Prakitsch habe ich mal die Spannung an einer Zündspule mit Hilfe meines 
Oszis gemessen und stelle fest, das sich das nicht mit meinen 
Erwartungen überdeckt.
Daher mal die Frage: Wie funktioniert das?
Wird die Spule erst "geladen" und dann irgendwie dazu gebracht ihre 
Energie Sekundärseitig abzugeben oder wie funktionierts. Und wann exakt 
gibts den Zündfunken?

Hat da jemand von euch Wissen parrat?
Wär nett.

lg
Niels

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zündspule ist ein Trafo. Und sie ist eine Spule.

Du legst die primäre Spule an 12V, es beginnt ein Strom zu fliessen, und 
wenn der hoch genug ist (noch nicht in Sättigung), schaltest du die 
Verbindung zu den 12V ab.

Nun will der Strom weiter fliessen, und die Zündspule verändert dazu an 
ihren Anschlüssen die Spannung BIS der Strom fliessen kann, das passiert 
bei 4kV am sekundären Anschluss.

Der primäre Anschluss (erinnere dich, es ist ein Trafo) hat dann eine 
Spannung von ca. 400V.

Fliegt sekundär kein Zündfunke, wird primär meist auf 450V begrenzt, 
damit es nicht die Isolation dort durchschlägt,

Autor: Der kleine Niels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, also erst laden und wenn man sie dann wieder alleine läst zündet 
sie.

Andere Frage ist, wie wird auf 450V begrenzt?
Das klingt ja sinnig, aber wie gehts? Ich meine, da Steckt ja dann schon 
ordentlich Energie in der Spule... Das entspechende Teil muss ja dann 
auch gut was abkönnen.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum einen hast Du bei einer bestimmten Spannung dann den sekundären 
Zündfunken, der die Spannung begrenzt und die Energie dann abbaut.
Zum Anderen hast Du eine Schutzbeschaltung am primären Schalter (Früher 
war es ein Kondensator parallel zum Unterbrecher).
Ausserdem lässt man die Spule nicht alleine, sondern der Witz ist den 
Strom dann schnell abzuschalten.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Andere Frage ist, wie wird auf 450V begrenzt?

Meist, in dem eine Z-Diode (oder 3 in Reihe) bei über 450V die Spannung 
auf die Basis des Schalttransistors leitet und ihn damit wieder 
einschaltet damit er wie eine starke Z-Diode Überspannung belastet und 
damit die Energie in Wärme verwandelt.

Schau dir halt mal Schaltungen elektronischer Zündungen an.

http://www.srackmann.de/oldieboote/hihgspeed.pdf

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum Anderen hast Du eine Schutzbeschaltung am primären Schalter (Früher
> war es ein Kondensator parallel zum Unterbrecher).

Der dient nicht nur zum Schutz. Die Energie pendelt dann zwischen 
Kondensator und Spule hin und her. Dadurch verschwendet man sie nicht 
indem man sie irgendwo verheizt und der Zuendfunke wird breiter und die 
Zuendwahrscheinlichkeit steigt. Mit defektem Kondensator verheizt man 
nicht nur seinen Unterbrecher, der Zuendung laeuft auch deutlich 
schlechter.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.