mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430G - ADC Channels wo?


Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnt ihr mal bitte helfen, und mir sagen, wo denn beim MSP430G2231 die 
ADC10 Eingänge sind? Ich werde aus dem Datenblatt leider gerade nicht 
schlau.
Datenblatt: http://www.ti.com/lit/gpn/msp430g2221
Schon mal vielen Dank,

Michael

Autor: Guckst Du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit S.6 ff. ?
So A0, A1, etc ;)

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte in Atmel-Mentalität auf Seite 3 geschaut. Und einfach nicht 
fündig geworden. TIs datenblätter sind einfach so anders (um nicht zu 
sagen unübersichtlich!)
Vielen Dank für deine Hilfe

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage: Im Datenblatt steht, dass der gute mindest 2.2 Volt zum 
Programmieren braucht. Was würde denn passieren wenn ich mit 1.8 Volt 
programmieren würde? (1.8 Volt sind halt ideal für 2 Mignonbatterien, so 
müsste ich halt 3 verwenden)
Noch eine Frage: Sehe ich das richtig, dass an PIN Nr. 3 und 4 die PWM 
outputs sind?

Grüße
Michael

Autor: Guckst Du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S.17

Musst Du beim Betrieb überhaupt programmieren ?
Bei 1,8V kann das sogar manchmal gutgehen.
Garantiert wird da nichts, ganz im Gegenteil.

Bitte lies auch die APPN und das family users guide für
den MSP430F2xx.
Dann gibt es noch einige APPN über das Handling des Flashs
im Betrieb.

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende für den MSP430 gerne 2 Mignonbatterien ohne 
Spannungsregler. Da gibt es kein Problem mit der Programmierspannung.
Mit zu niedriger Spannung würde ich auf keinen Fall programmieren. Ich 
hab noch nicht ausprobiert was genau passiert, aber ich kann mir 
vorstellen, dass die angegebene Speichererhaltungsdauer von 10(?) Jahren 
nicht erreicht wird oder das Flash nicht richtig gelöscht wird oder 
dabei sogar stärkeren Verschleiß (eventuell auch wegen falschem Timing) 
hat.

Grüe,

Peter

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie kommst du denn auf 1,8V bei 2 Mignon
2x Akku = 2x1,2=2,4
2x Batterie = 2x1,5 =3V

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Spannungsregler auf 1V8, desshalb. 1.8 Volt wähle ich, da 
die Controller hier am sparsamsten sind und die Batterielaufzeit 
möglichst lang machen will.

Ich das jetzt so gelöst: Ich deaktiviere den Spannungsregler mit einem 
Jumper und aktiviere gleichzeitig einen FET der den Akku durchschaltet, 
ohne dass es über den Spannungsregler geht.
Nach dem Programmieren kann man wieder umstöpseln.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uuuuiiiiiii, einen Spannungsregler von 3V auf 1.8V zum Stromsparen... 
Ist es wenigstens ein Schaltregler ? Es gibt da welche mit nur 12Ua 
Eigenverbrauch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.