mikrocontroller.net

Forum: Offtopic UV-C und 12 Volt


Autor: Stefan R. (quark48) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab auf dem Gartendach ein Wasserfaß stehen, in welches immer Wasser 
von nem Weiher gepumpt wird. Alles mit 12 Volt.
Jetzt ist das Wasser im Faß trotz Filterung ziemlich - naja - öhm 
belebt.

Da dachte ich mir, dass man da mit UV-C-Strahlung ansetzen kann;
z.B. eine UV-C-Lampe in das Palstikfaß reinlegen, die ab und an läuft.

Kennt ihr solche Wasserklärer, die mit 12 Volt laufen?

Danke schonmal!

Stefan

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist den gegen etwas Leben einzuwenden? Willst du das Zeug trinken? 
Wenn du alles tot machst setzt sich das doch bestimmt am Boden ab ob das 
besser ist?

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du mit den Wasser machen. Vernünftige Wasserfilter in 
mehreren Stufen sollten genügen. Wenn du Probleme mit algenbildung hast 
kann Sein das zu viel lich rann kommt deine UV-C Sollte zum schluß 
kommen.
Ich hoffe das du kein Trinkwasser draus machen möchtest!

Autor: Lukas T. (tapy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Ökos und vernünftige Menschen, aber ich nen Vorschlag: Nen 
Schnapsglas 30%iger Wasserstoffperoxid. Ich garantiere dir, da lebt nix 
mehr drin. Und die Pflanzen gießen kannst du damit immer noch ... naja, 
ich würde mit nem viertel Schnapsglas anfangen. Handschuhe!!

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht nur mit Teststäbchen (...) und vernünftiger Ursachenforschung.
Wenn du weißt wodrans liegt, kannst du gegenmaßnahmen ergreifen.
Kann auch Phosphatfällung notwendig sein, wenn du Probleme mit Algen 
hat.

Ansonsten, wie oben erwähnt, vernünftige Filter: Aktivkohle, Sand und 
son Krams. Trinken würd ich mal lassen, so sauber wirst dus ohne viel 
Geld nicht kriegen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.