mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 STK500 Programmierung nicht möglich!


Autor: Skodi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute bin schön langsam der Verzweiflung nahe.
Hab mir einen Atmega32 zugelegt um mal ein bisschen mit den GLCD zu 
Spielen.
Dieser sitzt jetzt im A3 Sockel drinnen (Rot-links).Das ISP Kabel ist 
auf dem rot markierten Pin Header. Bei den Jumpern am Board hab ich im 
Gegensatz zu den Atmega8's nichts verändert. Auch die Fuses hab ich 
nicht angegriffen.
Hat jemand zufällig das Gleiche Problem?


mfg

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du einen 2313 programmieren??

oder hast du iwie einen 2.chip oder so zur hand der auch in den roten 
sockel gehört

an den jumpern auch nix geändert??

wie sieht es mit auslesen des chips aus??

ansonsten mal die frequenz runter ziehen, bzw den speed vom programmer

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Board so liegt, dass links LED und Taster und rechts die RS232 
ist, kommt ein ATMEGA32 in den hinteren Sockel.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein ordentliches foto vom aufbau kann helfen

Autor: Skodi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Foto!
Ein 8515 lässt sich im  D3 Sockel auch nicht mehr Programmieren!

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Atmega liegt falsch rum!

Autor: Skodi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ne :/ Das ist mir aber jetzt wirklich peinlich :D

Danke vielmals trotzdem!

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du pech hast ist er hinüber, höffenlich nich!

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die avrs halten einiges aus^^

hab mir schonmal mit einem die Fingerkuppe leicht verbrannt- Schaltung 
war leicht verpolt- aber das Ding lief hinterher noch einwandfrei^^

und die Einkerbung, immer zu der Einkerbung im Sockel ;-)

Autor: Tobias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier zwei ATmega32, die sich auch im HV-Modus nicht mehr 
programmieren lassen auf dem STK500. Und ich weiß nicht einmal, woran 
sie gestorben sind... Also unkaputtbar sind sie offensichtlich auch 
nicht ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.