mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEL Addon-Board V1.0 Problem!


Autor: Christoph T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen!

Hab grad das oben genannte Board in betrieb genommen und komm irgendwie 
nicht ganz klar! Bin blutiger anfänger in sachen µc!! ich hab das 
testprogramm auf den Mega16 gespielt und das Addonboard scheint nicht zu 
reagieren! Es wird mit Spannung versorgt, aber die LED's leuchten nicht 
und auf dem Display steht nicht Hello World sondern ich sehe nur 
schwarze rechtecke in der oberen Zeile! Ich hab alle Jumper gesteckt 
aber sonst keine Verbindungen selbst hergestellt! Komm auch mit dem 
Verbindungsplan des pdf's fuer das Testprogramm nicht klar, muss man da 
was selbst stecken?

Danke schonmal!

MfG Christoph!

Autor: Michael Potthoff (mipo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe das AddOn nicht, daher kann ich nicht viel dazu sagen ABER
bist Du sicher dass keine Kruzschlüsse auf der Platine sind und alle 
nötigen Stecker gesetzt (Pollin-Board & Addon)? LED's richtig rum 
eingebaut? Mach mal ein Foto von den Platinen (Vorder- & Rückseite)
Läuft der AVR (welcher?) mit den richtigen Fuses (Takt?) und hast Du das 
richte Hex-File aufgespielt?

Das mit den schwarzen Balken/Kästchen ist erst mal eigentlich ein gutes 
Zeichen (das Display ist nicht tod!). Es hört sich eher so an, als ob 
die Kontrast-Spannung flasch ist. Was passiert wenn Du am 
Kontrast-Potine (TR2?) spielst? Oder das Timing passt nicht (s.o. 
Fuses/Takt)

Du must ein paar mehr Angaben machen, damit man Dir helfen kann.

Autor: Christoph T. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Fotos mal angehängt! Ich habe bei den Fusebits noch nichts 
verstellt! So wie es aussieht läuft das Testprogramm auf der 
Programmierplatine durch, nur halt auf dem addon-board nicht! 
Bestandteil des testprogramms ist auch, dass die 8 led's leuchten sollen 
- hier auch fehlanzeige - ! LED's sind defintiv richtig rum drinne. Zur 
Verbindung der beiden Platinen benutze ich ein standard 40POL IDE Kabel 
und habe sowohl Masteranschluss als auch Slave ausprobiert!

MfG!

Autor: Dieter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

JA, Du musst das etwas selbst stecken. Die Anschlüsse des µC "enden" an 
den 8-fach-Anschlüssen mit der Bezeichnung PORT A ... PORT D.
Wenn Du jetzt möchtest, dass eine LED leuchtet, musst Du von der 
beiliegenden Leitung kleine Stücke abschneiden, abisolieren und den 
entsprechenden Ausgang mit dem den LED-Anschlüssen verbinden. Masse ist 
schon verbunden.
Das Testprogramm habe ich nie benutzt, kann Dir da also nicht sagen, was 
Du da so ganz genau verbinden musst.

Viel Spaß noch

Nochwas...
WICHTIG: Bilder viel viel stärker komprimieren. Der Server des Forums 
soll doch nicht platzen, oder?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die LED's leuchten nicht und auf dem Display steht nicht Hello World
> sondern ich sehe nur schwarze rechtecke in der oberen Zeile! Ich hab
> alle Jumper gesteckt aber sonst keine Verbindungen selbst hergestellt!

Also die LEDs können so noch gar nicht leuchte, da musst Du noch ein 
paar Strippen ziehen :-) Welche genau steht in der Doku zum 
Testprogramm.

Zum Display: 'schwarze Rechtecke' ist gut, d.h. dass das Display 
prinzipiell läuft und die Kontrastspannung auch passt. Kalte Lötstelle 
erwischt? Ist das Dipslay überhaupt angelötet (auf der Platinenrückseite 
sehen die augenscheinlich zugehörigen Löcher so nackt aus)? Wackler? 
Probleme mit der Stromversorung?

Autor: Christoph T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay alles klar, vielen Dank erstmal!

Also mit abisolieren und so.... bin im 2. lehrjahr elektroniker fuer 
geräte und systeme.... bin halt nur neuling in sachen µc! Gut, hab 
leider gerade nicht die richtige Leitung zum verbinden da, das muss ich 
dann am Montag mal testen!

Vielen Dank!

MfG

Autor: Dieter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meinem lag eine unscheinbare Leitung, so ca. 1m, dabei, die 
konnte man beliebig ablängen. Ich wusste erst nichts damit anzufangen, 
bis ich das Prinzip durchschaut hatte.
(Sorry, wegen "Abisolieren", wusste nicht, bei welchem Wissensstand Du 
so stehst.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.