mikrocontroller.net

Forum: Platinen Suche eunfache Platinenwaschanlage


Autor: Seppp Obermair (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,


Ich bin auf der Suche nach einer Lösung um Leiterkarten schnell und 
ordentlich zu reinigen. es handelt sich hierbei um doppel Europlatinen 
welche verstaubt und verdreckt sind.

Bisher reinige ich die Karten in mehreren Wannen mit Isopropanol. 
Hierbei zeigt es sich aber als Problematisch, das die Verschmutzungen 
die Bäder schnell zusetzen und keine perfekten reinigungssergebnisse 
mehr möglich sind.

In der Firma haben sie in der Fertigung eine ISO Waschanlage im 
Durchlaufverfahren.

Meine Frage: gibt es eine kleine kompakte Lösung für den Hobbyanwender 
bzw Kleingewerblichen?

Gruß Sepp

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spülmaschine, solange kein Eisen (Trafos) verbaut ist.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://bungard.de/index.php?option=com_content&vie...

Mit der Maschine kann man Basismaterial nach dem Bohren 
abbürsten(entgraten). Bestückte Baugruppen passen doch gar nicht durch
den Schlitz. Wirklich ne komisch Idee.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibt es eine kleine kompakte Lösung für den Hobbyanwender
bzw Kleingewerblichen?

Je nachdem was für Komponenten drauf sind (waschbar?) könnte man eine 
Ultraschallreinigung in Betracht ziehen. Ich reinige damit neue Platinen 
nach dem Löten, das funktioniert zusammen mit einem Reiniger wie 
Tickopur TR14 sehr gut.

http://www.aoyue.de/de/Aoyue_9080_Ultraschall_Rein... 
(nicht mein Gerät, soll keine Empfehlung sein, nur ein Beispiel).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.