mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM Problem mit AVR Studio und AT90CAN128


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich will das interne EEPROM eines AT90CAN128 während der
Laufzeit beschreiben, auslesen und wieder ändern.
Ich arbeite mit AVR Studio (jeweils die neueste Version).
Wenn ich die WinAVR Routinen verwende und zuerst aufs EEPROM
schreibe und dann davon lese, werden die Daten aus dem EEPROM
korrekt angezeigt.

Allerdings wird, wenn ich das Programm ändere, compiliere und neu
runter spiele und nur vom EEPROM lesen will,
nur 0xFF zurückgeliefert. Als ob ich nie ins EEPROM geschrieben
hätte.

Gibt es bei den Fuses oder im AVR Studio irgendeine Einstellung
die ich nicht kenne, die diesen Effekt auslöst (z.B. EEPROM immer
löscht beim compilieren?).

Vielen Dank für die Infos und beste Grüße,
Thomas!

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das gibt es. Schau bei den Fuses unter EESAVE nach. Wenn die 
Einstellung aktiv ist, wird das EEPROM beim Flashen nicht gelöscht.

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.