mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reset-Baustein


Autor: fluhri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen Resetbaustein ähnlich dem MAX640.

Ich benötige den Reset invertiert und nicht invertiert und das alles
für 3,3V.
Der TL7705 scheidet damit wohl aus. Den MAX640 bekommt man nicht bei
Reichelt, was sehr wünschenswert wäre.

schonmal Danke
Michael

Autor: Tyler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TLC7705 müßte gehen. Gibt es auch bei Reichelt

Gruß T.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht auch diskret selbst aufbauen? Benötig zwar mehr
Platinenfläche, aber Du kannst selbst entscheiden, wie genau und wie
einfach der Reset sein soll.

In einer Application-Note von Atmel für AVR-Controller wurde das mal
durchgekaut. Leider weiss ich im Moment nicht, welche das war. Schau'
einfach mal auf www.atmel.com in den App-notes zum AVR. Titel der
App-Note müsste irgendwie "Brown-Out-Reset" oder "External-Reset"
oder so heissen.

Autor: fluhri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Beiträge.

Hab trotz Infos aus dem Datenblatt, doch mal den TL77705 mit 3,3V
Versorgungspannung getestet, funktioniert aber nicht.

Bei Atmel hab ich eine App-Note 'External Brown-out Protection for C51
Microcontrollers with Active High Reset Input' gefunden, probier mal
wie klein man das aufbauen kann.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der L7702 ist einstellbar ab 2,48732 V.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TL7702 so!

Autor: fluhri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich denke der TL7702 funktioniert auch nicht, da alle TL7702-7712
eine interne Referenzspannung von 3,6V benutzt. Da komme ich mit einer
Versorgungspannung von 3,3V nie drüber.
Das einzige was die Bauteine unterscheidet, ist ein Spannungsteiler um
die Versorgungspannung auf 3,6V zu teilen.

aber weiter so :-)

Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mache ich gnadenlos :-)

Laut TI und ST: Vcc 3 - 18 V. Bei ST steht dann im Datenbuch min 3,6 V.
Wie Du aus dem 'Schaltbild' sehen kannst, ist Vref = 2,48 V. Könnte
mit 3,3V also funktionieren - und sollte es auch.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und damit keine Langeweile entsteht:

Wie wär's mit einem ATtiny12 oder ATtiny13 ? Richtig programmiert
verbrauchen die Teile auch 'keinen' Strom und haben noch Intelligenz
(IQ > 35) !

Autor: fluhri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Datenblatt und der Baustein mit dem ich probiert habe waren von TI.
Jetzt muß ich mir das von ST auch noch anschauen, und wie stell ich bei
Reichelt sicher, das ich den richtigen bekomme kopfschüttel

Aber das mit dem ATiny ist schon eine witzige Idee, einen AVR für den
Reset eines 8051er. Womöglich programmier ich den auch noch auch noch
mit C, und auf dem 8051er alles in Assembler.
Was ich allerdings mit der Intelligenz anfangen soll, weiß ich noch
nicht.
Aber der wäre kleiner als ein TL7702 (bei Reichelt nur DIL) und die
externe Beschaltung ist auch geringer, also nur Vorteile.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Zeit nehme ich einen ATtiny12 und schalte damit die
Versorgungsspannung (Rechteck für FET Ladungspumpe) per EIN-AUS-Taster,
überwache auf Unterspannung, generiere ein Powerfail-Signal und Reset
des Prozessors.
Beim nächsten Layout werde ich auf ATtiny13 umsteigen; durch den
internen ADC kann man dann besser Versorgungsspannungsgrenzen vorgeben
(Unter+Überspannung) und das Teil (natürlich) in C programmieren und
'mal sehen, was noch Brauchbares und Sinnvolles machbar ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.