mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT91 I/O benutzen Linux


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

seit ein paar Tagen versuche ich unter Linux auf einem AT91 eine LED zu 
toggeln, oder besser einen generellen zugriff auf die IO zu ermöglichen.
Ich weis das ich dazu einen treiber einbinden muss.
Dazu habe ich mir die Kernelsourcen den patch für AT91 heruntergeladen 
und das ganze crosskopiliert. Dann habe ich die Module 
erstellt(menuconfig: alles was mit  uio und gpio zu tuen hatte ) und die 
Dateien auf das Board kopiert und mit insmod geladen. z.B. insmod 
uio.ko.

jetzt weis ich nicht was ich damit anfangen soll. Ich bin eigentlich 
davon ausgegangen, dass dadurch ein neues device unter /dev erscheint 
welches sich dann wie tty oder ähnliches benutzen lässt.

Liege ich da mit meiner Vermutung falsch? muss ich das anders einbinden 
oder ist das der koplett falsche Weg?

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein halbwegs aktueller Kernel ist und die entsprechende Option 
im Kernel aktiv ist, findest du unter /sys/class/gpio eine Möglichkeit, 
die GPIOs zu kontrollieren.

Unter Documentation/gpio.txt findest Du (ab Zeile 480) die Beschreibung 
des Interfaces. Das kann sich von Treiber zu Treiber ein bischen 
unterscheiden, ich bin mir nicht 100%ig sicher, ob der at91 das alles 
implementiert, würde aber sagen, dass die Chancen gut stehen  :)

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Steffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, super danke.
gpio war zwar da nicht vorhanden dafür aber eine Menge anderer 
nützlicher sachen (z.B. leds).  Die letzten tage waren zwar umsonst aber 
so ist das nun mal im Showgeschäft

DANKE

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Interface nicht da ist, guck mal in der Kernel-Konfiguration 
unter
Device Drivers -> GPIO Support -> /sys/class/gpio/... (sysfs interface)

Damit solltest Du das dann aktivieren können.

Viele Grüße,
        Simon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.