mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschleunigungssensor


Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich will mit einem Beschleunigungssensor die Bremskraft eines Fahrzeuges 
messen und suche nach einem passenden Sensor bzw. einer günstigen 
Bezugsquelle. Der Sensor sollte mit 5V betrieben werden ( also 2,5V bei 
0g), da dieser analog ausgewertet wird und die Uref schon auf Grund 
anderer Messungen auf 5V festgelegt ist. Eine Achse mit +-1g und 
möglichst hoher Empfindlichkeit wäre super. Ich kenne mich leider bei 
den Sensoren nicht besonders aus, aber mit 300mV/g ist nicht viel 
auszuwerten. Optimal wäre eine Messbereich von 0,5 bis 4,5 V.
Ich hoffe es kann mir jemand einen Sensor empfehlen und mir sagen wo ich 
diesen preiswert bestellen kann.

MfG Hannes

p.s. reichelt, conrad usw. hab ich schon geguckt und da gibts nicht das 
richtige ^^

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sparkfun hat welche. Schau dich auch mal bei Analog Devices um. Die 
kosten immer so um die 3-4$

Grüße

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

CSD.

MfG Spess

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab jetzt den 103er ausgewählt
http://www.analog.com/en/mems/low-g-accelerometers...
scheint mir am besten geeignet.
Kann ich dann direkt den Ausgang am AD-Wandler vom µC anschließen oder 
brauche ich dann noch einen Verstärker oder sowas?

MfG Hannes

ps: danke erstmal für den tipp mit analog devices

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja ganz vergessen, eigentlich wollte ich THT verbauen, da der Rest 
schon auf Lochrasterplatine ist. Auch eine SMD Variante wäre gut, aber 
mit LCC Package wird selber löten zum Problem.
Dazu noch irgendwelche Tipps?

LG Hannes

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Du kannst den Sensor  direkt an den uP klemmen denke ich. Je nach 
Messbereich. Schau ins Datenblatt ;)
2)  Es gibt bei Sparkfun Breakoutboards, fertig bestückt


Grüße

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab auch überlegt ob ich sowas nehme, aber dann kann ich auch nen 
joywarrior kaufen und gleich noch die usb schnittstelle zum auslesen von 
messdaten nutzen ^^

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein "etwas" anderer Sensor: 
http://av8n.com/physics/accelerometer.htm

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das ist dann doch etwas groß :P

ich bedanke mich an der stelle noch einmal für die ganzen tipps und die 
vielen infos

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine frage hab ich dann doch noch ^^
wenn ich das dann digital auswerte und die überschreitung eines 
grenzwertes anzeigen will, kann ich das dann ohne interrupt machen?
dachte da an eine einfache timer1 anwendung bei der ich die zeit des 
high-pegels messe, mir ist nur nicht ganz klar ob ich irgendwie die 
compare-register vom timer1 nutzen kann.
gibts da flaggs oder eine andere möglichkeit?
kann mir da jemand ein paar tipps geben?

lg hannes

Autor: Hannes Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war nur so eine idee, falls ein sensor mit PWM doch besser ist ^^

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier mit einem LIS302DL rumgespielt. Funktioniert gut, und hat 
SPI und I2C, d.h. AD-Wandler ist unnötig. Der Chips ist ... ähm ... 
recht kompakt, aber ich habe ihn trotzdem auf einer Lochrasterplatine 
unterbringen können.

Meine Exemplare kommen von Digikey.

fchk

Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh toll.

Schön wie du das gelötet hast.

Gibt es eine Anleitung wie man sowas von Hand lötet?

Wäre ganz wunderbar :-)

Viele Grüße

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Ruhe, viel Licht, gute Augen, feine Lötspitze, wenig Lötzinn und 
etwas Übung.

fchk

Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bringt Lötpaste was?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
allerhöchstens Flussmittel

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.