mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie am besten Spannung wandeln?


Autor: Teymur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe einen Netzteil in einem kaputten Switch. Der liefert mir:

+5V
+3V
-48V

Ich brauche +24V, die ich dann über einen leistungs MOSFET schalten 
will.(Switch wird nur als Gehäuße verwendet, geschaltet wird eine Last 
mit 24V, 50mA)
Angesteuert soll der MOSFET über einen Atmega, der aber seine Spannung 
über USB bezieht.
Atmega wird über USB-auf-UART mit PC verbunden, um Steuerung mit dem PC 
möglich zu machen.

Frage ist - Kann ich "Kabel drehen" und die -48V als +48V verwenden? Ich 
bin mir ziemlich sicher, dass ich dann Problemme mit Masse bekomme, weil 
wenn ich dann Masse von Atmega mit -48V verbinde ziehe ich dann alles 
auf -48V. Differenz zwischen +5V(von USB) und -48V werden sicherlich 
meinen USB-UART chip grillen, oder?

Soll ich dann lieber über einen Step-Up einfach die +5V vom Netzteil auf 
+24V bringen?

Andere Vorschläge sind willkommen!

Vielen Dank für eure Antworten!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Andere Vorschläge sind willkommen!

Besser passenden Switch besorgen.

50mA sind nicht viel, aber ob die -48V auch 50mA liefern ?

Da du die 5V und 3V nicht brauchst, hättest du keine Problem mit der 
Masse, die darf mit -48V verbunden werden, aber eben vielleicht mit der 
Leistung.

Aus 5V die 24V per MC34063 hochzutransformieren
http://www.mikrocontroller.net/articles/MC34063
erfordert zwach auch nur 300mA Belastbarkeit,
aber wer fragt, ob er bei 48V ein Masseprobem hat,
dem fehlen zu viele Kenntnisse um einen Schaltregler
aufzubauen.

Und fertige Spannungswandler 5V->24V, die es bei
Conrad oder Reichelt gibt, sind dir sicher wieder
zu teuer...

Autor: Teymur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Besser passenden Switch besorgen.

Von dem wird nur Gehäuße + Netzteil verwendet, ich brauche keinen 
Switch.

>aber wer fragt, ob er bei 48V ein Masseprobem hat,
>dem fehlen zu viele Kenntnisse um einen Schaltregler
>aufzubauen.

Schaltregler habe ich schon genug aufgebaut, das stellt kein Problem 
dar.

Wenn man etwas fragt wo man sich nicht sicher ist, wird man sofort als 
unfähig eingestuft...

Autor: Teymur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>50mA sind nicht viel, aber ob die -48V auch 50mA liefern

-48V liefern 300mA

Autor: Teymur (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.GIF
    2.GIF
    5,92 KB, 92 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild (im Paint gemalt, auf schnelle, nicht meckern :) soll zeigen, warum 
ich mir Gedanken mache.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die Masse vom USB mit deinen -48V verbinden. Du darfst blos 
nicht die 0V deines Netzteils mit 0V USB verbinden.
Sollte funktionieren, wenn eine 0V vom Netzgerät nicht auf PE liegen!

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ MaWin(und alle andren):
Es ist oft üblich(oder gar notwendig,vor allem in jedem Computer, evtl 
auch im Switch), dass Masse geerdet ist. Das ist genau das, was Er mit 
Masseproblemen Umschreibt. Da kann es sehr wohl Probleme geben. Das 
zeugt nicht von seiner Unwissenheit, sondern von deiner!

Im Zeifelsfall Computermasse halt mit negativer Switchnetzteilspannung 
hochohmig verbinden und Potenzialunterschied messen. Wenn der 
unterschied nahe 0 ist, Probehalber niederohmig verbinden. Wenn nicht, 
könnte man dem Switchnetzteil die Erdung kappen.
Viel Erfolg noch!

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gemalt müsste es Funktionieren, wenn, wie gesagt Masse nicht mit PE 
verbunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.