mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit einer "Funktion"


Autor: Steffen H. (steve1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich benutze das c-controll mega 128 pro board von conrad.
Es funktioniert auch nur kann ich keine kommazahlen addieren.
Wenn ich + 1 schreibe geht die Funktion wenn ich aber + 0,5 oder so 
eingeben wird nicht hochgezählt.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Gruß steve

Die Funktion:

void warteAufSensor(word sollWert)
{
    word istWert;
    istWert = 0;

    while(istWert < sollWert)
    {
        if(Port_ReadBit(46) == 1)
        {
        istWert = istWert + 1;  //Diese plus eins soll zu einer 0,5 
werden
            LCD_CursorPos(0x42);
            LCD_WriteWord(istWert,2);
            LCD_WriteText("/");
            LCD_WriteWord(sollWert,2);
            while(Port_ReadBit(46) == 1);
        }

Autor: engelmarkus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe mal davon aus, dass ein "word" ein uint16_t ist. Das ist ein 
Ganzzahlendatentyp, in dem hast du keine Nachkommastellen. Also wenns 
wirklich sein muss, nimm ein double oder ein float oder so. Das Problem 
dabei ist halt, dass der µC keine Kommazahlen verarbeiten kann, und der 
gcc das dann in Software simulieren muss, was das Programm langsam und 
groß macht. Schau dir mal Festkommaarithmetik an.

Autor: Steffen H. (steve1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also müsste ich wenn ich die kommazahlöen addieren will einfach 
schreiben:


void warteAufSensor(word sollWert)
{
    word istWert;
    istWert = 0;

    while(istWert < sollWert)
    {
        if(Port_ReadBit(46) == 1)
        {
        istWert = istWert + 0,5;  //Diese plus eins soll zu einer 0,5
werden
            LCD_CursorPos(0x42);
            LCD_WriteFloat(istWert,4);
            LCD_WriteText("/");
            LCD_WriteWord(sollWert,2);
            while(Port_ReadBit(46) == 1);

Oder?
In der hilfe steht:
Syntax



void LCD_WriteFloat(float value, byte length);



Sub LCD_WriteFloat(value As Single, length As Byte)





Beschreibung



Schreibt eine Fließkommazahl mit angegebener Länge auf das LCD Display.



Parameter



value  Fließkommawert

length  Ausgabelänge





Gruß steve

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommazahlen schreibt man in C auch nicht mit einem Komma, sondern einem 
Punkt.

Autor: float (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und was steht ganz am Anfang vom Programm?
   float istWert;

sonnst wird da nie ein float daraus. Und "," kennt der Compiler auch 
nicht da musst du wohl "."

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>    word istWert;

Du kannst zu einem Word keine 0,5 addieren. Auch wenn du es tausend mal 
versuchst, wird sich der Wert nicht ändern.

MfG Spess

Autor: Steffen H. (steve1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay danke schon für die hilfe:-)
Ich fasse dann mal zusammen:

void warteAufSensor(float sollWert)

{
    float istWert;
    istWert = 0;

    while(istWert < sollWert)
    {
        if(Port_ReadBit(46) == 1)
        {
        istWert = istWert + 0.5;
            LCD_CursorPos(0x42);
            LCD_WriteFloat(istWert,4);
            LCD_WriteText("/");
            LCD_WriteWord(sollWert,2);
            while(Port_ReadBit(46) == 1);

dann müsste es gehen oder?
Gruß steve

edit:
Was mir eingefallen ist, kann ich nicht einfach den istWert + 1 * 1/2
machen? Dann werden doch nur die ganzen zahlen angezigt oder?..
Bin leider nicht so gut bewandert mit c...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 * 1/2 ist einfach 0.

Grund: 1/2 ist eine ganzzahlige Division, der Divisionsrest wird also 
weggeworfen und 1/2 ist damit 0.
Das 1*... davor rettet auch nichts mehr.

-> Grundlagen C

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.