mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Noch ein paar Anfängerfragen...


Autor: Niki Hammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

1.) Wie bei einer Diode gibt es auch bei einer Leuchtdiode das 
Dreiecksymbol mit einem waagrechten Strick "|".
--|<|--
Bei dieser Darstellung wäre die linke Seite die Kathode und die rechte 
die Anode. Wie sieht es mit Leuchtdioden aus? Das längere der beiden 
Drähte ist die Kathode?

2.) Wie kann man so eine Diode überprüfen? Kann ich da mit dem 
Multimeter auch eine einfache Diodenmessung machen?

3.) Eine Diode ist ja sofort kaputt wenn man z.B. eine normale Batterie 
dranschliesst. Wieso? Ist die Stromstärke zu gross?
Wieso muss man dann einen Widerstand davorschalten?

4.) In diesem Tutorial wird zwar schön auf Mikrocontroller unsw 
eingegangen, doch nicht auf die Elektronik im Allgemeinen. Ich würde 
gerne wissen wie sie wirklich funktioniert.
Ganz habe ich das Ohm'sche Gesetzt noch nicht verstanden.
Spannung = Widerstand * Stromstärke.
Für was sind dann die ganzen Widerstände in den Schaltungen gut?
Kennt jemand eine Seite für allgemeine Elektronik an der z.B. solche 
Grundsätze der Elektronik erklärt werden?

Der Widerstand beschreibt ja die Leitfähigkeit eines Leiters oder? Wenn 
ich einen Widerstand dazuschalte müsste doch eigentlich die 
Leitfähigkeit des Leiters geringer werden. Oder erreicht man durch das 
Ohm'sche Gesetzt z.B. dass die Stromstärke/Spannung sinkt/steigt?

BTW: Was bedeuten die Toleranzen in "%" bei Kondensatoren und 
Widerständen?

5.) Spannungsmessungen kann ich überall in meiner Schaltung gefahrlos 
durchführen oder?
Beispielsweise wenn ich testen will, ob z.B. an Pin 20 vom Prozessor 
Spannung anliegt, das rote Kabel auf den Pin und das schwarze auf GND. 
Oder läuft hier Gefahr etwas zu zerstören?

Vielen Dank!

Niki

Autor: Christian Fuchs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal: Das beste wäre wohl, du würdest dir ein Buch zum Thema kaufen, 
wenn du einigermaßen Englisch kannst: "The art of electronics" von 
Horrowitz/Hill wird sehr oft empfohlen...

Dennoch einige Antworten:

1.) Die eine Gehäuseseite der LED ist abgeflacht, das ist Minus/Kathode. 
Wie es jetzt mit den Drähten aussieht, weiß ich nicht genau...

2.) Ja

3.) Zuviel Spannung und zuviel Strom. Bei sowas muß man mit dem Strom 
und der Spannung der Diode einen Vorwiderstand ausrechnen. Typische 
LED's haben ca. 2V/20mA. Bei 5 V Betriebsspannung folgt dann: 
R=(5V-2V)/0,02A=150 Ohm. Allerdings: Wenn du 1K nimmst, ist der Strom 
kleiner und die LED leuchtet trotzdem, 1K kannst du fast immer (und 
überall) nehmen :-)

4.) Eine Seite kenne ich jetzt nicht... Vielleicht 
http://www.e-online.de

+-5% z.B. gibt die Toleranz eines Widerstandes an, wenn der Widerstand 
also 100 Ohm Nennwert hat, kann er 5% drüber oder drunter liegen...

5.) Ja, da Spannungsmessgeräte einen theoretisch unendlich großen 
Eingangswiderstand haben fließt theoretisch kein Strom in Sie hinein. 
Praktisch fließt sehr wenig Strom, aber es geht wohl nix kaputt...

ciao,

   Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.