mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik M16C/62


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen mit diesem MC gemacht?
Wie ist die Programmierung, einfach oder eher kompliziert?


Bei mir stehen z.Z. 2 Mikrocontroller-Projekte mit Grafik-LCD Ausgabe 
an.
Das erste Projekt sind Ausgaben die vom PC kommen. Das soll z.B. sein 
Speicherplatz, CPU, Mainboardtemperatur und andere Sachen was man so vom 
PC auslesen kann.

Das zweite Projekt ist die Datenausgabe von wichtigen Grössen im Auto.
Es soll für einen älteren Renault sein, der ausser Tacho und 
Drehzahlmesser kaum Ausgaben macht.
Es soll da z.B. die Temperaturen angezeigt werden und noch andere Dinge 
die ein Boarcomputer in modernen Autos heute so von sich geben.

Was für ein Mikrocontroller wäre für diese Aufgaben am besten geeignet?
Ich habe immer mit einem Board mit einem 80C32 Mikrocontroller 
gearbeitet. Der ist nur für solche Ausgaben nicht so richtig geeignet.
Ich möchte mal mit einem neuen arbeiten, bin mir nur nicht sicher 
welcher.

Vielen Dank
Mike

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mike!

Ich arbeite seit neusten mit einem M30624. Für deine Zwecke ist er wohl 
etwas überdimensioniert, obwohl... Grafik-LCDs sind mit der ganzen 
Controller-Familie garkein Problem mehr.

Die Programmierung unterscheidet sich nicht wesentlich zu anderen 
Controllern. Ich gehe mal von einem standard C-Compiler aus. In meinem 
Fall übernimmt der Controller die ansteuerung von einem TFT-Display (256 
Farben) und liest noch diverse andere Daten von Messsensoren aus, von 
der Leistung bin ich positiv überrascht.

Zum flaschen verwende ich einen Programmierer von 
http://www.segger.com/indexflasher.html

Die Controller selbst sind bei (z.B. RS) sehr günstig zu haben, dafür 
kostet das Programmiergerät so richtig Geld... wahrscheinlich dank dem 
Spezialgehäuse. Löten per Hand könnte da ebenfalls schwer werden.

Autor: Holger Buss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Mike!

Schau mal auf
http://www.mikrocontroller.com
Dort findest Du ein Flasher-Programm für den Prozessor.
Ausserdem habe ich dort eine Software für den Prozessor mit 
Vector-Grafik auf einem Grafik-LCD.

Der Prozessor ist echt klasse. Als Einstieg bietet ich das 
Experimentier-Board von Glyn an. Ich habe den Prozessor übrigens auch 
schon per Hand gelötet. (Nur Auslöten kann man vergessen)

Gruss,
Holger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.