mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega32 Bootloader aus Applikation verifizieren?


Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte Hardware mit Mega32 anbieten, die über Bootloader vom Kunden 
programmiert werden kann.
Die fertige Hardware wird mit Bootloader ausgeliefert, der dann einen 
Copyright-String beinhaltet.
Die Applikationssoftware (verschiedene Typen) kann jeder aus dem Netz 
ziehen und aufspielen.
Diese liest beim Start dann den String im Bootloader und startet, wenn 
alles passt.

Problem:
wie kann ich den auslesegeschützten Bootloader aus der Applikation 
lesen?

Wie müssen die Lockbits gesetzt werden?

Danke für die Zeit, die ich euch raube

Harald

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offensichtlich kann man den geschuetzten Bootloader nicht lesen. Du 
moechtest moeglicherweise eine Bootloader Funktionalitaet ausfuehren ?
Das kann man machen. Der Bootloader kann erkennen, ob ein powerup reset 
ansteht oder auch nicht. Ferner kann der Bootloader Ansprungpunkte 
haben. Man kann den Entry 0000:0000 fuer den Reset Vektor reservieren, 
und der adresse 0000:0004 eine andere Funktionalitaet zuweisen. zB mit 
einem Parameter. Dann dort den Parameter evaluieren, etwas machen, zB 
einen String anderswohin kopieren und wieder zurueckspringen.

Autor: harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für den Tip.

Werde mal sehen, was machbar ist.

Gruß

Harald

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unabhängig von der Stellung der Lockbits kann eine Applikation im Atmega 
jede Stelle ihres Flashs auslesen, also auch den Bootloader.  Das ist ja 
essentiell für jedes Programm, das die Assembler-Instruktion lpm oder 
die C-Funktionen pgm_read_*() nutzt.  Oder habe ich Dich falsch 
verstanden?

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abhängig von der Stellung der Lockbits kann eine Applikation im Atmega
jede Stelle ihres Flashs auslesen, also auch den Bootloader.

So wäre der Satz korrekt.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So wäre der Satz korrekt.

Stimmt.  Das war mir neu.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Befehle wie LDI auch im kaputtgelockten Bootloader funktionieren 
sollte es kein Problem sein, ebendort eine hübsche 'Mir san mir und 
schreim uns uns'-Antwort zusammenzusbasteln.

Wenn auch LDI nicht funktioniert (was ich mir nicht vorstellen kann, 
aber man weiss ja nie..), dann wirds allerdings eng.

HTH

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.