mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik eclipse + mspgcc (controller erkannt aber keine verbindung)


Autor: pait (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir nun mal mspgcc mit eclipse unter windows installiert. 
Allerdings kann ich keine Verbindung zum Controller herstellen.

Bekomme immer folgende Meldung:

debug: MSP430_Initialize()
debug: MSP430_Configure()
debug: MSP430_VCC(3000)
debug: MSP430_Identify()
info:      msp430: Target device is a 'MSP430F44x' (type 14)
debug: MSP430_Configure()
notice:    msp430-gdbproxy.exe: waiting on TCP port 3333

Und das war´s.
Das heißt wohl, dass er den Controller erkennt aber keine Verbindung 
aufbauen kann.
Mit IAR klappt alles wunderbar, also kann es nicht am controller liegen.

Bin nach dem Tutorial hier im Forum vorgegangen.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch mal ein paar weitere Links zu Eclipse mit dem mspgcc:

Anleitung zum Einrichten von Eclipse mit mspgcc (v3):
http://msp430.ms.funpic.de/doku.php?id=msp430:entw...

Das Ganze funktioniert aber auch mit dem neueren mspgcc4, welcher auch
neuere Prozessoren unterstützt (z.B. CC430F6137):
http://mspgcc4.sourceforge.net/

Es wird aber trotzdem der mspgcc (also der v3) benötigt, weil nur in
diesem Paket der gdb-proxy drin ist. Dieser wird benötigt für die
Verbindung mit der Hardware. Er ist aber angeblich kompatibel zum
mspgcc4, weshalb in Eclipse auch der 4er eingetragen werden sollte.

Hier noch eine weitere Seite welche ebenfalls die Einrichtung in Eclipse
erklärt:
http://msp430.techcontent.net/eclipse.htm
http://msp430.techcontent.net/eclipse_tutor.htm
http://msp430.techcontent.net/eclipse_tutor1.htm
http://msp430.techcontent.net/eclipse_tutor2.htm

Ich werde die Tage das Ganze auch mal ausprobieren mit meiner neuen 
EZ430 Chronos, welche den CC430F6137 benutzt. Mal schauen ob das klappt. 
:)

Ciao,
     Rainer

Autor: pait (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst...

Mit MSPGCC4 hat´s dann funktioniert...

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs eben selber mal eingerichtet und es funktioniert auch mit 
meinem CC430F6137 problemlos. :)

Autor: pait (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja jetzt wo´s funktioniert bin ich schon ein wenig begeistert.

Allerdings kommt nun schon wieder ein Problem:
Wollte nun einen anderen Controller (msp430f2001) anschließen und diesen 
will er nun nicht erkennen. Der Typ müsste aber unterstützt werden. Habe 
auch entsprechende einträge im \msp430\include pfad gefunden.

Ich denke mal es liegt an dem msp430-gdbproxy, da habe ich allerdings 
auch schon einige versionen ausprobiert. Habe auch versucht die 
msp430.dll auszutauschen. Hat alles nichts gebracht.

Weiß vielleicht noch jmd einen Rat wie man da vorgehen kann?

grüße...

Autor: pait (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay es liegt wohl daran das der Controller auch Spy Bi Wire unterstützt 
und da nimmt der gdbproxy wohl immer die Variante.

Sowas steht aber auch immer in den letzten Winkeln des Netzes.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich musste für die Unterstützung des CC430F6137 auch relativ neue 
HIL.dll und MSP430.dll Dateien ins das Verzeichnis des msp430-gdbproxy 
kopieren. Diese habe ich aus dem Paket des FET-Pro 430 Lite Programmer 
von Elprotronic unter [1].
Denn die mitgelieferten beiden Dll's beim mspgcc Paket sind schon 
ziemlich alt und unterstützen nur wenige MSP430.

Ciao,
     Rainer

[1] http://www.elprotronic.com/files/FET-Pro430-Lite-Setup.zip

Autor: pait (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap hatte auch die dll´s aus der aktuellen IAR Kickstart übernommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.