mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grundstellung, Nullpunkt Schrittmotor


Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann man am einfachsten einen Schrittmotor immer wieder in eine 
Grundstellung, bzw. Nullpunkt bringen?

Gibt es sowas wie einen Sensor den man an der Welle anbringen kann, der 
eine Aussage trifft wo sich der Schrittmotor gerade befindet?

Viele Grüße
Rik

Autor: Alter Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das problemabhängig unterschiedlich gelöst.

An das Bewegliche Teil eine kleine Fahne montiert, die Fahne
taucht in eine Gabel-Lichtschranke ein, Wechsel Hell-Dunkel
(oder umgekehrt) ergibt den Nullpunkt.
Es funktioniert auch mit einer Markierung auf einem anderen bewegten 
Teil.
Vorsicht bei Lichtschranken in staubiger Umgebung, das kann Probleme
geben... Dann lieber einen induktiven Näherungssensor einsetzen.

Wichtig ist nur daß der Sensor eindeutig die Position erkennen kann.

Weniger gut, aber machbar wenn es die Mechanik zuläßt, an einen
definierten und entsprechend ausgelegten Anschlag fahren.......

Für Dauerbetrieb ist eine der obigen Lösungen mit Positions-Sensor
eindeutig vorzuziehen.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rik,

da gibt es viele Moeglichkeiten:

Eine Schraube an die Welle und ein Naeherungsschalter aussenhin,
optisch, magnetisch...alles moeglich.
Irgendeine Logik muss natuerlich beim Start erst mal dagegenfahren uns 
sagen "hier ist Null".

Sogar ein mechanischer Anschlag waere denkbar (und einfacher), aber das 
haengt eben von deinem System ab.


gruss

Michael

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach ist relativ.

Einfach kann sein: das was am Schrittmotor angeflanscht ist, drückt in 
der 0-Position auf einen Taster.
Einfach kann sein: Eine Reflexlichtschranke wertet eine Markierung an 
der Abtriebswelle aus.
Einfach kann sein: Eine Gabellichtschranke wird von einer Scheibe 
durchlaufen, die in der 0-Position ein Loch aufweist
Einfach kann sein ....

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endschalter, Lichtschranke, Induktions-Näherungsschalter heißen die 
Suchbegriffe.

Wenn das gewählte Teil ausgelöst wird, weiß die Steuerung, dass sich die 
Mechanik an einer definierten Position befindet.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, da war der "alte Hase" ein paar Sekunden schneller... ;-)


Schwierig wir es, wenn Dein Verfahrbereich mehrere Umdrehungen abdeckt, 
also eben nicht pro Umdrehung ein Nullpunkt auftaucht.... aber ohne 
genauere Infos koennen wir da nicht weitergruebeln.


Gruss

Michael

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.
Habe einen Encoder gefunden (Nanotec) der mir genau diesen "Nullpunkt" 
eines Schrittmotors liefert.


Viele Grüße
Rik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.