mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Visual Studio 2010 C# - Tabelle


Autor: philipp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe vor rund einem Jahr mit Borland C++ v6.0 dieses programm 
geschrieben (Screenshot siehe Anhang).

Es dient als Steuerung für eine LED Screen. Nun möchte ich dieses 
Programm auf den Stand der technik bringen, da es auf Win Vista, Win7 
nur sehr fehlerhaft lauffähig ist. Also in C# mit visual Studio 2010 
(.net 4.0) neu programmieren.

Generell sollte das kein Problem sein, allerdings habe ich mit der 
Anzeige Probleme (im Screenshot rechts). In c++ habe ich für die Anzeige 
einfach tabellen mit 8 spalten und 16 zeilen genommen, von diesen 
tabellen dann 30 stück genommen und fertig war die anzeige, bzw der 
bearbeitungsbereich (leds lassen sich druch klicken ein/aus schalten). 
Die anzeige erfolgt durch wechseln der hintergrundfarbe einer zelle.
Ich kann nur im visual studio 2010 c# (hab noch nie mit der umgebung 
gearbeitet, bis jetzt immer borland, aber bin mir sicher, das hab ich 
schnell im griff) keine tabelle finden.
gibt es da bibliotheken, die z.b. ein tabellen objekt enthalten, zum 
downloaden oder kann ich mir eine per sourcecode erzeugen? Oder habt ihr 
generell andere lösungsansätze?
Die tabelle muss wirklich nichts können, nur einstellbare zeilen und 
spaltenanzahl, und die hintergrundfarbe muss änderbar sein.

danke,
grüße

Autor: Markus E. (engelmarkus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ganz einfach eigene Steuerelemente entwerfen, die du dann 
komplett selbst zeichnest... schau mal bei Google, da gibts jede Menge 
Beispiele :) .
("custom control", "Benutzersteuerelement", "OnPaint", etc.)

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So was simples sollte sich mit einem eigenen Element wesentlich 
einfacher realisieren lassen - einfach eine Zeichenfläche (pane, pain, 
panel, window, oderwieauchimmerdasinchäschheisst - ein Element ohne 
Funktion halt), darein in paint()/draw()/dodraw()/update()/.. ein 
hüpsches Karomuster pinseln, den Maus-click-Handler so 
registrieren/überladen, dass er die zugehörige Zelle invertiert. Fertig.

HF

Autor: C# (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder eigenes Control oder auf ein Panel zeichnen.
Aber immer nur im PaintEvent zeichnen sonst kann das blöde Nebeneffekte 
haben

Autor: long_run (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche mal das DataGridView, aus der Forms-Bibliothek.
Eigendlich für Datenbindung gedacht, lässt es sich auch ganz gut von 
Hand einrichten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.