mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Speicher-Frage


Autor: Steffen Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

beschäftige mich seit einiger Zeit mit µC
Jetzt hab ich ne Frage zum Thema Speicher.

Ich möchte eine Art Datenlogger programmieren, der alle ca. 1-5 Sekunden 
Daten speichert. (GPS-Daten z.B. im Fahrzeug).
Diese Daten sollen aber auch noch nach Stromabschaltung (also bei 
Wieder-Inbetriebnahme) zur Verfügung stehen.
Irgendwann sollen diese Daten dann ausgelesen und gelöscht werden.

Welche Speicherart käme dafür in Frage??

Steffen

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kommt sehr viel in Frage... es kommt wohl eher auf die Datenmenge an 
die du speichern willst.

EEPROMs, Smartmedia-Karten, Festplatten, Disketten, ...

Jetzt muss man noch abewegen wie einfach/schwer einige Speicherarten 
anzusteuern sind. Über Festplatten habe ich letztlich einen intressanten 
Link im Forum gefunden: http://home.cybervillage.de/heesch/ide.htm
Für Disketten gibt es auch diverse Controller und die EEPROMs währen 
wohl die einfachste Möglichkeit... wobei diese einen sehr brgrenzten 
Speicherplatz haben.

Also, wievie Daten willst du denn auf dem Medium speichern?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt drau an wie viele solche Daten gespeichert werden sollen. Nach 
Größe geordnet: serielles EEPROM (24Cxx), Flash AT45xxxx, 
Smartmedia/MultimediaCard, Compact Flash, IDE-Festplatte.
Was ich schon immer mal mit so einem Gerät machen wollte wie du es bauen 
willst: in einem Postpaket quer durch Deutschland schicken und die 
Koordinaten als Punkte auf einer Karte malen lassen. Just for Fun :-)

Gruß
Andreas

Autor: Steffen Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, also

ich bin gerade am Aufbau eines kleinen Boardcomputers bzw. Zusatzgeräts 
für GPS-Empfänger (Auswertung der NMEA-Daten über serielle 
Schnittstelle).
Geschwindigkeit, Ortsdaten, Höhe können schon auf dem Display angezeigt 
werden.

zus. Pläne:
1. Jetzt möchte ich natürlich auch die Punkte (alle 2-5 sek.) speichern.
Ein solch ein Punkt wird wahrscheinlich so um die 16 Byte benötigen.
(Speicher ???)
2. Eine kleine Ortsdatenbank, in der Orte/Gebiete definiert werden 
können.
Wenn die aktuellen Koordinaten in einen solchen Bereich fallen, wird 
sozusagen der Name angezeigt (wird wohl EEPROM-Speicher)
3. zurückgelegte Strecke (nicht Luftlinie)
4. ....

Jetzt hab ich aber dann schon Probleme mit der Rechenzeit.
Ich verwende einen AVR-8535´.
Alle 1-2sek kommen über UART die NMEA-Daten rein. Das sind so ca 12 
Strings zwischen 40 und 70 Zeichen.

Im Interrupt speicher ich jedes Zeichen im Empfangs-Puffer.
In einer Methode (die vom main aufgerufen wird) frage ich den Puffer ab, 
bis ein String komplett ist, dann Werte ich ihn aus (schreibe also z.B. 
die akt. Koordinaten in eine Variable).

Mein µC ist also immer mit Auswerten, Anzeigen und dann vielleicht mal 
auch noch Speichern beschäftigt. Ich weiß nicht ob er das alles 
schafft?!?
Gibt es da andere Möglichkeiten (in Bezug auf Vorgehensweise)?
Vielleicht Auswertung im Interrupt....

Gruß Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.