mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verschiedene Eingangsspannungen


Autor: Kai S. (hugstuart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem: Ich möchte gerne ein Gerät, welches 12V 
benötigt, über ein Netzteil betreiben. Dabei sollen sowohl 12V-Netzteile 
also auch Netzteile mit mehr Spannung angeschlossen werden können. Wenn 
nun von vorneherein bekannt ist, dass die Eingangsspannung ca. 13,5V 
oder mehr beträgt kann ich ja einfach einen 7812 dazwischen schalten. 
Wenn nun aber über diese Schaltung ein 12V-Netzteil angeschlossen wird 
kann der 7812 das ja nicht mehr verarbeiten (da er ja immer eine etwas 
höhere Spannung benötigt). Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich das 
hinbekommen kann?

Viele Grüße
Kai

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht man ein relativ aufwendiges Schaltnetzteil dafür, das sowohl 
aus höherer als auch aus niedrigerer Eingangsspannung eine fixe 
Ausgangsspannung macht.

http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...

USW 525   bei http://www.elv.de  , falls Link nicht arbeitet.
Artikel-Nr.: 68-755-48

Autor: Tobias Hoffmann (obazda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Eingangsspannung = 12V bis xxV? Und Ausgang immer fix 12V? Welchen 
Strom brauchst du?

Hier ein Vorschlag:

Es gibt den L5970D von ST. Das ist ein Step Down Konverter für 1.235V 
bis 35V. Er hat 100% PWM, d.h. ist die Eingangsspannung < Ausgang, wird 
am Ausgang die Eingansspannung (mit 250mOhm Serienwiderstand) angelegt. 
Maximaler Strom ist 1A bzw. 2,5A beim L5973.

Wenn du natürlich Spannung von z.B. 1V bis 30V auf 12V haben willst, 
siehe oben! Dann brauchst du einen BUCK/BOOST Konverter.

Gruß Tobi

Autor: Tobias Hoffmann (obazda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh... jetzt habe ich Deine Frage verstanden. Du willst also von 12V bis 
xxV (was ist die maximale Spannung denn, Strom??) immer auf 12V wandeln. 
Das könnte mit meinem ST schon klappen!

Autor: Kai S. (hugstuart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Eingangsspannung ist immer >= 12V. Ich dachte an einen 7805, der aber 
"irgendwie" umgangen werden muss wenn die Eingangsspannung 12V ist.

Grüße,
Kai

Ach ja: Max. Strom ca. 1 Ampere

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eingangsspannung ist immer >= 12V. Ich dachte an einen 7805, der aber
> "irgendwie" umgangen werden muss wenn die Eingangsspannung 12V ist.

Du meinst 7812, nicht 7805?

> Ach ja: Max. Strom ca. 1 Ampere

Wenn die Schaltung mit 11,5V auskommt, geht auch ein Low-Drop-Regler, 
z.B. L4940V12 von ST. Gibts sogar bei Reichelt.

Grüße, Peter

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau vor diesem Problem stehe ich auch gerade. Vorn 5-15V rein, hinten 
5V und ~100mA raus. Da ich in erster Linie an einen Linearregler dachte, 
hatte ich die Idee den Regler bei Eingangsspannungen <=5V mit einer 
kleinen Transistorschaltung zu "bypassen". Wäre ne Maßnahme. Nur müßte 
ich mal durchsimulieren, was passiert wenn der Spannungsanstieg zu steil 
ist und die Bypass-Schaltung zu träge.

MfG Barti

Autor: Kai S. (hugstuart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ja natürlich meinte ich 7812. Leider braucht die Schaltung ziemluch 
genau 12V, 11,5V sind definitiv zu wenig.

Grüße,
Kai

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.