mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DIY Konstantstromregler Spule pfeifft


Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich hab hier einen selbst gebauten Konstantstromregler, dessen Spule 
pfeift.

Das Ding ist ausgerüstet mit einem tiny24, der über den integrierten 
analog komparator eine Refrenzspannung mit einer Ist-Spannung vergleicht 
und dann eine MOSFET-Stufe schaltet. Ganz normale Buck-Converter 
Topologie mit einem 0,47R "Shunt", an dem die Ist-Spannung abgegriffen 
wird.

Der Timer des tiny24 läuft auf 50kHz und schaltet den MOSFET ein, wenn 
die Ist-Spannung zu gering ist und ansonsten aus.

Was mich jetzt wundert ist, dass die Spule unangenehm pfeift ... Gleiche 
Spule mit einem LM2576 bei gleichem Ausgangsstrom (1,4A) pfeift nicht 
...

Der LM2576 scheint also da anders zu regeln ...

Hat jemand eine Idee, was ich hier verbessern könnte, ohne dass ich 
einen PID-Regler oder ähnliches einbauen muss?

Grüße,
Sepp

: Verschoben durch Admin
Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, deine Regelung schwingt (nicht die Schaltreglerfrequenz, 
sondern Regelschwingungen). Oszilloskopiere doch mal die Sache

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, verstehe! Du meinst, dass die Regelung mit zB 10kHz schwingt und ich 
diese Schwingung in der Spule höre?

Glaub, ich muss da nochmal nachmessen ...

Momentan ists halt so, dass ich einen festen Takt von 50Khz verwende um 
nachzuschauen, wie ich den MOSFET schalten muss ...

Oh ... glaub ich hab da einen Denkfehler drin ... wenn mein Timer im 
50kHz-Interval aufgerufen wird, dann ist die maximale Ausgangsfrequenz 
nur 25kHz ...

Grüße,
Sepp

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ah, verstehe! Du meinst, dass die Regelung mit zB 10kHz schwingt und ich
>diese Schwingung in der Spule höre?

Ja, irgendwas, was die 50kHz PWM-mäßig moduliert.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der LM2576 scheint also da anders zu regeln ...


Ja, tut er.

Deine Regelung greift nur alle 20us manchmal ein
und manchmal nicht ein. Die sich ergebende
Frequenz ist also ein Teiler von 50kHz. Also 25,
16.6, 12.5, 10kHz. Das hört man. Ein LM2576 regelt
die Pulsbreite analog in viel kleineren Einheiten,
also im sub-us Bereich und bleibt mit seiner
Frequenz immer bei 52kHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.