mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stimmverzerrer mit verstellbarrer Höhe und Tiefe


Autor: Dardan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

Ich habe ein paar Stunden "gegoogelt" und nichts wirkliches gefunden was 
mich weiter bringen könnte...

Ich möchte gerne einen Stimverzerrer bauen
Ich habe zwar Stimmverzerrer im Netz gefunden, aber ich hätte gerne 
einen bei welchem man die Höhen und Tiefen verstellen kann-.-
Ich wäre sehr froh über Infos jeglicher Art.

Ich möchte es mit OP's machen also keine "fertig IC's"

mfg Dardan

: Verschoben durch Moderator
Autor: Dardan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Bemühungen im voraus...

Autor: Dardan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Autor: timmey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stay while and listen my friend.
Nur Geduld die Ingenieure arbeiten bereits an dem Problem.

Autor: Dardan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
thank you very much,
mir wurde nur nach langem googeln ein bisschen langweillig -.- und ich 
hab eine Schaltung gefunden den ganzen Forenpost gelesen und fand dan 
heraus das ich es nicht gebrauchen kann da es ein E-Gitarren 
Verrzerrernicht das ist was ich möchte -.- und dass ich es als stimm 
verzerrer leider nicht gebrauchen könnte-.-

oder kann man an diesem SChaltplan ein bisschen rumbasteln und den 
gebrauchen ?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sicher kann man. Mach doch einfach mal. Ein Wow-Pedal ist doch schon 
mal etwas.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Frage am Rande zum Vocoder Link von Anja. Wenn ich das richtig sehe 
müsste man das doch rein digital per FFTs heutzutage viel einfacher 
hinbekommen ?

Gruß hagen

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.radio-antik.de/DSC01349.JPG

Die gelben Tasten waren mit Patterns vorbelegt, die die menschliche 
Stimme ensprechend verfremdet hatten.(Monster, Schlumpf, Alien, Mikey 
usw.)

Im Funkamateur war tatsächlich eine Schaltung drinn, wie man gezielt 
UP/DOWN Tasten anschliessen konnte, um die Oktavlage der eigenen Stimme 
in Echtzeit in Stufen rauf und runter manipulieren konnte. Reiner Zufall 
sicher, das Sony damals genau den gleichen DSP in der gleichen 
Applikationsschaltung verwendet hat. Das Mikrofon hat seinerzeit 79 DM 
gekostet.
Ziemlich witziges Ding. Eine Oktave tiefer klingt schon nach was ;))

Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich das Ding sogar noch irgentwo 
rumliegen. Eingebaut in ein Gehäuse eines alten Autoradios und als Mikro 
eines meiner damaligen CB-Funk Mikros von der "guten" DNT-Carat da drann 
geknüppert- achja ;) Tastensatz und 20 Watt Endstufe aus einem SV3930...


ich kann ja mal kramen, war 1990. Also lange her.
Gruß
Axelr.

Autor: Dardan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hey noch Was, bin eben nicht so gut in der Entwicklungstechnick :D 
aber ich probiere mein bestes :D

@ Anja, ja so in der Art stelle ich mir es vor, einfach ned so komplex 
xD

@ Axel Rühl, ich möchte es aber analog lösen, auch wenns einen grösseren 
Schaltungsaufwand ergibt

danke euch allen für eure Bemühungen!!!

mah schauen ob ich schlauer draus werd :D

mfg Dardan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.