mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brushless Regler nach Avr444 App-Note, Spannung am NiCd-Akku bricht ein!


Autor: Christian P. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey an Alle,

habe mir unter Verwendung der Avr App-Note 444
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
(Sourcecode von Iar-Syntax nach gcc convertiert)
sowie den Infos und Schaltplänen von hier:
http://mikrokopter.de/ucwiki/BrushlessCtrl
einen Brushless-Regler selbstgebaut (s. Bild).

Am Regler hängt ein E-sky "EK5-0002B Brushlessmotor 8 A" mit einer 8" 
Luftschraube.
Laut Angaben von
http://www.rc-fliegerhorst.de/ek50002b-brushlessmo...
schafft dieser Motor bis zu 600g Schub.

Zum Testen habe ich meine alten (ca. 7-10 Jahre) NiCd Akkus meiner alten 
Modellfahrzeuge ausgekramt und aufgeladen.

Der Regler funktioniert prinzipiell schon, der Motor samt der 
Luftschraube dreht sich.
Erhöhe ich allerdings die Drehzahl (und somit auch die Stromaufnahme) 
erreicht die Luftschraube nur eine gewisse Drehzahl und damit ist dann 
Schluss.
Beim Nachmessen mit einer Küchenwaage entspricht diese Drehzahl nur 100g 
"Schub".
Die Spannung am Akku sinkt (mit steigender Drehzahl) dabei von Anfangs 
knapp über 10V bis auf unter 7V, sodass teilweise an der 7805 Schaltung 
für den Atmega88 nicht mehr genügend Spannung anliegt und der Betrieb 
aussetzt.
Den "maximalen Strom" errechnete ich über den Spannungsabfall an einer 
ca. 15cm langen 0,75mm² Kupferlitzenleitung.
Bei 6-8mV maximalem Spannungsabfall gibt das nach I = U/R einen Strom 
von rund 2 Ampere.

Ich kann mir das nicht erklären, solche "geringen" Ströme dürften doch 
mit einen Akku dieser Art leicht machbar sein.
Woher kommt der Spannungsrückgang am Akku bei "geradeeinmal" 2 Ampere ?

Die automatische Überstromabschaltung des Reglers kommt nicht in Frage, 
da ich diese für den ersten Prototypen-Regler (momentan) noch 
weggelassen habe.

Oder sind die Akkus mittlerweile einfach zu alt?


Hoffe jemand hat einen Tipp.

MfG Christian

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht nach "Greisenalter" aus. Ich vermute, daß die Akkus in den 
letzten Jahren noch nicht einmal "von Ferne an einem Ladegerät 
geschnuppert" haben. Außerdem sehen sie aus, als ob sie aus einem 
"Spielzeug" stammen.

Da schaffen die Dinger auch mit viel gutem Willen keine Entladung mit 
wesentlich über 1C.

Bernhard

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich verwende im Moment auch den EK5-0002B Brushlessmotor 8 A und bin 
dabei, den Regler zu entwerfen. Könntest du deinen Schaldplan 
veröffentlichen?

bye

Autor: Peter ##### (ich_eben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Akkus sind alt und so wie es aussieht auch nur 8 Mignonakkus, da 
kannst du froh sein, dass du 2A rausbekommst

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>schafft dieser Motor bis zu 600g Schub.
In dem Artikel steht Abfluggewicht von 600g.
Soll das das selbe sein? Ich glaub nicht.
Ob die Akkus noch gut sind kann man wohl nur
feststellen wie viel Ah der noch schafft.
Mit ein paar geeigneten parallelen Lampen als Last
kann man den max. Strom messen und auch feststellen
wie viel Kapazität noch vorhanden ist.

@Hans
>Könntest du deinen Schaldplan veröffentlichen?
Hardwarebeschreibung ist ganz unten in der Beschreibung verlinkt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.