mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DTMF Schaltsystem


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will ein analoges DTMF Schaltsystem bauen um auf weite Entfernungen 
Schaltbefehle übertragen zu können.

An jeder Empfangsstelle soll ein Funkscanner stehen, der eine bestimmte 
Funkfrequenz abhört, und auf seinen DTMF Code lauscht.

3 stellige ID und 1 Stelle Befehlscode

Die Schaltcodes wie folgt:
1: Power on 2: Power off 3: Reset (10 Sekunden power off und wieder on)
Dazu noch einen Gruppencode, um alle Empfänger gleichzeitig 
anzusprechen.

Codierung und Zugangsschutz ist vorläufig nicht vorgesehen.

Statt mit ISM Funkmodulen möchte ich Funkscanner verwenden, um in der 
Frequenz flexibel zu sein, und auch ganz einfach ausserhalb der ISM 
Bereiche gehen kann. (CB Funk, Freenet, PMR)

Lässt sich soetwas einfach mit einem AVR realisieren?
Habe leider keine große Erfahrung in AVR.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich müsste es gehen Das Signal des Uarts, also das TX Signal auf 
den Headset Eigang des entsprechenden Funggeräts zu geben, und am den 
Empfängern den Kopfhörerausgang auf RX, das ganze mit Optopkopplern 
getrennt, so in etwa dürften auch die Statusnachrichten bei Feuerwehr, 
Rettungdsdienst etc funktionieren.


In der Theorie geht das natürlich, wie das aber in der Praxis aussieht 
...


Auserdem mein ich mal gehört zu haben das Funkegräte nur zu 
Sprachübertragung genutzt werden dürfen.

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

DTMF ist gut, geht über jeden Sprachkanal: Funk, Telefon, GSM...
Ich hatte vor langer Zeit mal damit experimentiert komplette 
Textnachrichten per DTMF über Amateurfunk zu übertragen.
Als Modem eigent sich zum Experimentieren ein altes Analog-MODEM sehr 
gut, ist simpelst anzusteuern und holt das beste SNR raus. Es sei denn, 
du hast schon diese I²C-Demodulatorbausteine.

Eine Kanalcodierung möchte ich dir nahe Legen. Funkanäle im VHF/UHF-Band 
sind extrem fadingbehaftet. Ohne Entzerrung schnappt irgendwann die 
Rauschsperre zu und du hast einen Totalausfall über mehrere 100 ms. Das 
ist die Länge von einem oder mehreren DTMF-Symbolen! Ein DTMF-Symbol 
trägt 4 Bit. Fehlt eins oder mehere Symbole hast du echt ein Problem mit 
der Synchronisation und du erhälst ohne Fehlererkennung oder Korrektur 
nur Murks.
Zusätzliche Redundanz und Interleaving zur Verteilung der Information 
über mehrere Symbole schützen einen vor Frust.

Wie gesagt, nen Analog-Modem für die demodulation und nen AVR zum 
Bitschieben, ist problemlos möglich.

Beste Grüße, Marek

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jop.

Gab aber doch mal so DTMF Dcoderchips? Wären die nix?

Dass man über PMR eigentlich keine Daten übertragen darf, stimmt.
Aber bei ein paar DTMF Codes wird wohl kaum einer was sagen.

ISM mit 10 mW reicht aufgrund der Distanzen durch die halbe Stadt leider 
nicht mehr aus.

Ist ja auch nur als "Notnagel" gedacht, um Wlan und Netzwerkkomponenten 
an verschiedenen Standorten resetten zu können, falls die sich aufhängen 
und man somit übers Netz nicht mehr dran kommt.
Das passiert leider häufiger.

Am zentralen Netzpunkt könnte ich sogar nen WRT damit beauftragen, das 
Netz permanent "durchzupingen". die DTMF Codes über nen AVR der mit 
rs232 am WRT hängt, automatisch senden lassen, wenn die Geräte mehrere 
Minuten nicht erreichbar sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.