mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads sei() bremst


Autor: Christian Broeckx (brodat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich brauche bitte mal kurz einen Tip.

Ich habe einen ATxMega128A1 mit dem AVR Studio in C programmiert.  Wenn 
ich nun den sei()-Befehl im Hauptprogramm eingebe so bremmst der 
Controller von seinen 16Mhz auf gefühlte 2Mhz herunter. Vor dem sei() 
stimmen die Wartezeiten noch danach verlängern sie sich.

Weiß jemand wo ich mit der Suche beginnen soll oder woran es liegen 
kann?

Vielen Dank

brodat

: Verschoben durch User
Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
En bisschen Quellcode wäre nicht schlecht...
Auch ein paar mehr Angaben wie Optimierungsstufe, Parameter, ...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weiß jemand wo ich mit der Suche beginnen soll oder woran es liegen
>kann?

An deinem Code den niemand kennt?

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine ISRs bremsen den Controller aus.

Autor: 666 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sei() ist ein werk von mephistopheles und die digitale version des 
rings, "sie zu knechten".
also lass das teil am besten da wo es ist (im compiler) und alles wird 
gut

---

wer mich ernst nimmt ist selber schuld ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und es sei() Licht, sprach der Herr, und es ward Licht . . .

Autor: Bitte einen Namen eingeben (nicht "Gast") oder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sofort 'nen
cli();
 hinterherschicken hilft ungemein!!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!
    * Aussagekräftigen Betreff wählen
    * Im Betreff angeben um welchen Controllertyp es geht (AVR, PIC, 
...)

+ Anmerkungen der Poster beachten, so kann dir keiner helfen.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.