mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik step up funktioniert zu gut.


Autor: H. Triti (triti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich habe diesen Plan nachgebaut.
Damit kann ich 2x3 LED weiss parallel betreiben.

Das Problem: Die Sache funktioniert von 1,3V bis 2,5V extrem hell, ab 
2,7V aber gar nicht mehr weil die Spannung zu hoch ist (?). Ich glaube 
dass da irgend ein Transistor schon kurzschliesst.
Versorgt werden soll das aber mit 2x 1,5V Batterien AA, also am Anfang 
mit 3V-3,2V.

Wenn ich jetzt eine Sperrdiode reingebe, verliere ich 0,7V aber es 
funktioniert, nur ist das natürlich nicht besonders schlau.

Hat jemand eine Ahnung was ich wo reinlöten soll, damit ich möglichst 
wenig Strom verschwende und die Sache trotzdem funktioniert?

lg
Triti

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Änderungen am Vorwiderstand des oberen Transistors bringen nichts? Was 
nimmst Du denn für einen Trafo, da könnte das Problem liegen...

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist quasi genau das gleiche wie von Elm Chan nur noch mit 
Strombegrenzung.
http://elm-chan.org/works/led1/report_e.html

Schalte die zwei Batterien doch parallel oder nimm zwei Akkus.

Ist der 39 Ohm Widerstand hinter den LEDs bei dir auch so groß?
Es sollten nicht mehr als 15mA fließen und 20mA sind glaub ich das 
Maximum für "Standard" Ultra helle LEDs.

Autor: ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte mal einen kleinen Kondensator (10-22nF) parallel zum Poti und 
stelle es erstmal in Mittelstellung. Wenn die Betriebsspannung zu hoch 
ist, reicht die, in der 20Wdg-Wickung induzierte Spannung sonst nicht 
mehr, um den Transistor bc338 sicher zu sperren.
mfG ingo

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen + guten Morgen!

> Änderungen am Vorwiderstand des oberen Transistors bringen nichts?
Komisch, aber die Sache klappt nur bis 330R, also ohne Poti.
> Was nimmst Du denn für einen Trafo, da könnte das Problem liegen...
Selbst gewickelt 0.5mmCuL auf einem Pulvereisenring gelb-weiss, Durchm. 
2cm.

> Schalte die zwei Batterien doch parallel
Dann kann ich den möglichen Spannungsbereich nicht gut nützen.
> oder nimm zwei Akkus.
Muss auf Batterie laufen und Platz ist nur für 2xAA

> Ist der 39 Ohm Widerstand hinter den LEDs bei dir auch so groß?
Ist 22R. Es kommen noch für jede Serie (3 LED) ein 4.7R Widerstand rein, 
damit sich der Strom richtig aufteilt (hoffe das ist so richtig). Sind 
ja 2 Serien.


> Schalte mal einen kleinen Kondensator (10-22nF) parallel zum Poti....
SPITZE! Das tut der Schaltung anscheinend sehr gut, es leuchtet heller 
bei weniger Volt. Optimal wars mit 10nF, nicht mehr - habe 
15,33,50,100nF probiert.

Vielen Dank, damit komme ich momentan klar. Die Bastelei muss nämlich zu 
Mittag fertig sein.

Schönen Tag noch
lg
Triti

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.