mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik was kann ich nehmen statt den "IRF 9640"


Autor: siegener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

um eine AVR Attniy2313 zu steuern brauche ich eine IRF9630,die habe ich 
leider nicht.was kann ich nehmen statt dessen?

was kann ich nehmen statt den irf9630 mit der gleichen Eigenschaften.

Danke in voraus

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher sollen wir wissen, was Du statt dessen nehmen kannst. Wir wissen 
doch nicht, was Du sonst hast. Jedenfalls klingt Deine Frage so, daß Du 
nur Bauteile aus Deinem Bauteilpool nehmen willst, und nicht extra einen 
kaufen willst. Also mußt Du Teil für Teil mit TO220 aus deiner 
Bastelkiste hernehmen, Datenblatt suchen, und schauen, ob der paßt.

Autor: siegener (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,



ich es geht um die angehängte Schaltung.
kann ich statt den irf9630 eine BD242
                                BD645
                          oder BD243c


was ist den ambesten geignet?
Sorry für die Frage.
Ich bin ein neuling was Bauelemente betrifft.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, geht nicht. Weil der IRF ein Mosfet ist, die BD-Dinger dagegen 
sind "normale" bipolare Typen (also npn bzw pnp-Transis). Die kann man 
nicht einfach direkt ohne weiteren Umbau miteinander tauschen. Man 
könnte zwar den BD242 nehmen (pnp), aber da müsste man wohl die 
Basis(Gate)-Widerstände erniedrigen, damit er genügend durchsteuert. 
ABer dazu müsste man wissen, welcher Strom überhaupt geschaltet werden 
soll. Trotzdem ließe der sich direkt am µC-Ausgang nur ungenügend 
durchsteuern. Mit seiner Verstärkung von 20 könnte man vielleicht gerade 
so 0,5A schalten. Also kann man das eher vergessen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö,
die Schaltung funktioniert sowieso nicht.

Wer verkauft eigentlich immer so einen Scheiss ?

So bald es um LEDs geht, wird die Qualität unterirdich
und die Kenntnisse haltlos.

Ein IRF9640 kann nicht mit nur unter 5V angesteuert werden, er ist kein 
LogicLevel MOSFET und für diesen Zweck von der Dimensionierung her (11A 
200V TO220) sowieso grober Unfug.

Nimm IRF7416, die gibt's überall.

Die BD brauchen mehr ansteuerstrom, also mehr Bauteile drumrum.

Autor: siegener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie ist mit IRFZ44?

herzlichen Dank

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nicht - ist ein N-Kanal (du brauchst einen P-Kanal)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.