mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik vs1001


Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt einer einen deutschen händler der vs1001 anbietet ? oder zumindes
einen europäischen ?

MfG Axos

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VS 1001K-S MP3 Audio Decoder SOIC-28  12.50 bei Reichelt

Hab mir auch einen da bestellt, jedoch den Nachfolger VS1011 - der läßt
aber noch auf sich warten...

Gruß,
Arne

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Hab ihn auch grad bei www.segor.de entdeckt.
Bei segro kostet der 16,50 EUR.

was hat der VS1011 für vorteile ?
und was sind überhaupt die vorteile von vs10** ?

ist da die klang-qualität besonders gut ? oder ist der liecht zu
steuern ? hat der sowas wie equalizer funktionen ? hat der n
mikroanschluss (adc) ?

MfG Axos

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf www.flksi.fi gibts ne übersicht über die unterschiede und auch
datenblätter

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.vlsi.fi mein ich

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axos
Falls Du den entsprechenden Bereich noch nicht gefunden hast:
http://www.vlsi.fi/download/index.htm
gleich das erste PDF liefert den Vergleich zwischen VS1001, VS1011 und
VS1002.

Da findet sich vom VS1001 zum VS1011 u.a.:
- spielt neben MP3 auch WAV PCM
- neuer interne DSP-processor
- mehr User-Code-RAM
- 4 zusätzliche I/Os
- Einschaltknack behoben
- erlaubt höhere Tacktraten

besonders hätte mich der VS1002 gereizt - weniger wegen dem MIC-Eingang
für Karaoke-Kram, aber der ist per UART steuerbar! Den gab es jedoch bei
Reichelt nicht :(

Vom Klang laß ich mich mal überraschen - aber ich fürchte schon das
schlimmste für meine verwöhnten Ohren... hauptsache was zum basteln :D

Gruß,
Arne

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wiso befürchtest du das schlimmste ?? Ham die VSxxxx keine guten
klangeigenschaften ? gibts da bessere alternativen ? Ich hab immer
gedacht, dass der vs1001 n super quali liefert und deswegen so gerne
eingesetzt wird.
MFG Axos

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Klangqualität des VS ist wirklich extrem gut. Vor allem aber läßt er
sich sehr leicht über SPI ansteuern, einfacher geht es nicht.

Autor: Netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, dann weiß ich jetzt auch, welchen MP3 Decoder ich mir in meinen
MP3 Player einbauen werde :)

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Befürchtungen wirken nur etwas übertrieben - ich habe in meinem
Rechner eine Audio-Karte (24Bit/96kHz) mit einer Wiedergabedynamik >
100dB! Kein Rauschen, kein Knistern, keine Rechnergeräusche (wie z.B.
Maus oder Festplatte) - die Wiedergabe ist hochwertiger als die von
CD-Playern!

Beim 'Referenz'-Hören mit einem bestimmten MP3-File und meinen
Kopfhörern (DT 770 PRO von Beyerdynamic) auf verschiedenen MP3-Playern,
hörte ich immer deutliche Schwächen der DA-Wandler heraus. Bei den
Preisen jedoch sollte klar sein, daß auch nicht zu viel zu erwarten
ist... .

Aber hier geht es primär ums Lernen, Basteln und Spaß an der Sache,
d.h. lasse ich mich mal überraschen.

Gruß,
Arne

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arne
wär echt super wenn du mir deine ergebnisse mitteilen könntest!

hat der vs1001 irgentwelche equalizer funktionen ? Um z.B. die bässe zu
betonen ? oder die höhen ?

MfG Axos

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hat der vs1001 irgentwelche equalizer funktionen

Jein. Man kann einen Bass-Modus zuschalten, der die Bässe etwas betont.
Alternativ gibts von VLSI aber auch eine DSP-Library, die man in den
VS10xx reinladen kann. Damit stehen einem dann jede Menge
Filterfunktionen zur Verfügung, teilweise ziemlich cool.

Thorsten

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit gestern habe ich meine ersten Hörproben und bin ehrlich gesagt
überrascht, wie gut der Klang vom VS1011b ist - kein MP3-Player, den
ich zuvor mal ausprobiert habe reicht da ran. Meine Audiokarte klingt
zwar immer noch besser, aber das läßt fast nur im direkten Vergleich
ausmachen - was ich wirklich beachtlich finde!

Auch die Handhabung ist recht einfach: Einmal den Init geschaft, lechts
der VS1011 nur nach Daten und man brauch nur zu prüfen ob der Buffer
voll ist. Was er nicht verarbeiten kann, löscht er einfach aus dem
Buffer und wechseln die Bit-Raten, stellt er sich selbst drauf ein -
macht echt Spaß!

An der SD-Card hingegen hab ich mir fast die Zähne ausgebissen - wer
hat eigentlich diese grottenschlechten Datenblätter verbrochen...!?

Aber egal - hauptsache es läuft... :D

Gruß,
Arne

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.