mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Mikrokontroller gesucht


Autor: Fred51 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen USB Mikro , der folgende referenzen können muss:

Einfacher Einchipaufbau (d.h. IC,Resonator,USB Kabel)

soll sich !!!sehr!!! leicht programmieren lassen

soll bereits einen Treiber (Beispielstreibersource) haben

soll 8 freie Eingänge (am besten 5V) haben


Seine Aufgabe sind 8 Digitaleingänge vom Mikro über USB in den PC.
Möchte den Wert dann mit einigen fixen Werten vergleichen, und diverse
Programme starten.

Bitte keine Meldungen wie zb. NIMM DOCH DIE LPT HER, usw, weil mein
Notebook weder LPT noch RS232 Schnittstelle hat


Für eure Mühe im vornherein danke

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mit dem F320 von www.silabs.com glücklich. Allerdings braucht
der keinen Resonator, aber das ist wohl nicht so schlimm. ;)

Wenn ich Dich richtig verstehe, sollte sich für Dein Vorhaben ein HID
gut eignen. Wenn Du Dein Gerät als HID implementierst, mußt Du gar
nicht erst einen Treiber installieren. Und, wie es der Zufall so will,
gibt es in den Samples von SiLabs auch eine HID-Firmware.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

das einfachste für dich dürfte ein FT245BM sein. Da brauchst du weder
einen Treiber schreiben noch auf µC Seite irgendwas programmieren. Du
sprichst das Ding einfach per DLL von einer beliebigen
Programmiersprache aus an.

Matthias

Autor: Fred51 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen Mikro, den es bei RS Components auch gibt.
Würde gerne einen IC einsetzen in DIP.


Geht das vorhaben mit einem Atmel auch?
Könnte mir vielleicht jemand eine Firmware für einen Atmel schreiben,
wenn es mit einem Atmel auch geht???
Es es dann viel Arbeit einen HID Treiber für diesen Atmel zu schreiben

Danke für eure Mühen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War um verwendest du keinen Controller mit RS232 (z.B. ATMEGA 8) und
verwendest einen USB/RS232 Wandler (entweder als Baustein z.B: CP2101
oder als externes Gerät). Dann kannst du deinen USB anschluss wie ein
Comport anschließen. Dan sparst du dir den ganzen Aufwand mit dem USB
Treiber / HID auf dem PC.

Autor: Peter Mahler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. PIC 16C675 (oder so ähnlich) USB-Low-Speed

2. Cypress FX/FX2 mit integriertem 8051 als Modul erhältich bei
www.braintechnology.de
Dieses Modul habe ich selbst im Einsatz und kann eigentlich nur gutes
darüber berichten.


Gruss,

Peter

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Buch behandelt dein Problem:
http://www.b-kainka.de/msrusb.htm

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum eigentlich umständlich, wenn es auch einfach geht? Mathias hat die
einfachste Lösung doch schon genannt. Den FT245BM gibt es unter anderem
bei Reichelt. Da muss mann nicht in die Apotheke (Farnell). Wenn es
unbedingt DIP sein soll, da gibt es entsprechende Adapter.

Für den PIC16C745 gibt es übrigens auch ein Development-Board, womit
man die gewünschten Funktionen realisieren könnte. Farnell sollte das
auch im Programm haben.

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.