mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Formel für RC-Takt!


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Stell mich ein bißchen doof an.
Habe Probleme mit der Frequenzberechnung eine RC-Gliedes an XTAL1.
Im PDF eines Mega8515 steht f = 1 / (3RC).
Heißt das nun f = 1 / (3 x R x C)?
Wenn ich es so ausrechne komme ich nicht auf das selbe Ergebnis wie im
PDF unter Electrical Characteristics am Beispiel mit 2MHz sondern auf
1,5MHz!?!

Danke im Vorraus!

Gruß
Andi

Autor: Axos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeitkonstante: t = r * c
die halbwertszeit von der ladung des kondensators ist 1 / 3 tel.
wenn ich das noch recht im kopf hab.
poste mal die R/C werte.

MFG und Gute Nacht

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche Werte verwendest Du?

Mit 4,7 KOhm und 35 pF kommt es laut Formel hin.

Gruß

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte einfach nur verschiedene Frequenzen ausprobieren und sehen, wie
weit es geht.
Habe es bis jetzt mit 510Ohm und 22pF glaube ich (sehr schwer zu
erkennen auf dem Kondensator) auf 14,3MHz gebracht.
Ich weiß, 510Ohm ist weit unterhalb des unteren Limits von 3KOhm aber
so lang nicht mehr als 10mA + Ladung des Kondensators über XTAL1
durchgehen ist keine Gefährdung des µC.
Hatte mir früher ein kleines Prog zum messen und Anzeigen der
Betriebsfrequenz geschrieben wobei ein externer Quarz mit 4MHz an T1
für den Timer 1 als Referenz dient.
Wollte eigentlich nur genau wissen wie ich die Fromel F=1/(3RC)
entschlüsseln muß.
Wenn ich mir das mit 510Ohm und 22pF ausrechne komme ich auf
29,708MHz.
Teile ich das durch 2 sind es dann 14,854MHz was schon mal sehr nahe an
dem gemessenen Wert liegt.
Ist das denn mit F = 1 / ( 3  R  C ) denn nun richtig?

Gruß
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.