mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gehäuseformen Unterschiede


Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helfer,

ich suche nach dem Unterschied zwischen einem SOIC,einem SO, einem SSOP 
und einem TSSOP. Besonders SSOP zu TSSOP was mach das "Shrink" und das 
Thin in der Bezeichnung beim Package aus?


Vielen Dank für die Hilfe

Grüße

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

einfach mal nachdenken.

Jupp

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Datenblättern gibt es (meistens hinten, also ganz lesen) genaue 
Zeichnungen zu den Gehäusen, incl. Rastermaß und Bauteilbreite. Da wird 
dir geholfen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Benjamin (Gast)

>ich suche nach dem Unterschied zwischen einem SOIC,einem SO,

Zwei Namen für die gleiche Sache. AKA Synonyme.

> einem SSOP und einem TSSOP.

TSSOP ist die flache Version (~1mm) des SSOP (~2,5mm).

Siehe IC-Gehäuseformen

MFG
Falk

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja also ein wenig hab ich mich nat. schon belesen und auch 
Datenblätter durchgeschaut. Allerdings werden die Unterschiede nicht so 
richtig deutlich.
Meine Vermutung ist, das das Thin für eine geringere Gehäusehöhe steht 
und das Shrink für ein nochmal verkleinertes Gehäuse im gegensatz zu SO 
bzw SOIC.

Die Rastermaße sollten bei SOIC ja bei 1.27mm und bei TSOP bzw. TSSOP 
bei 0.635mm liegen.

Sind meine Vermutungen da richtig? Kann dafür leider keine Bestätigung 
finden da es x verschiedene Ausführungen von SOP's und TSSOPS usw. gibt.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im wesentlichen sind deine Überlegungen richtig, lassen sich aber nicht 
verallgemeinern.

> Die Rastermaße sollten bei SOIC ja bei 1.27mm und bei TSOP bzw. TSSOP
> bei 0.635mm liegen.

TSOP und TSSOP haben üblicherweise 0,65 mm. Allerdings: ich hatte mal 
einen Ami-Typ (irgendeine PLL) als SSOP 28 mit 0,635. Ich hatte nicht 
ins Datenblatt gesehen. Davon musste ich dann 50 Stück auf die 
Leiterplatten mit 0,65 mm auflöten. Ich habe ja sowas von gekotzt...

Also: das verbindliche Dokument ist immer das zum Schaltkreis gehörende 
Datenblatt, da bei den Bezeichnungen Wildwuchs herrscht.

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok vielen Dank für die Antworten ich denke damit bin ich schlauer.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>TSSOP haben üblicherweise 0,65 mm

mir ist aber auch schon mal ein 0,5 mm exemplar begegnet.

>da bei den Bezeichnungen Wildwuchs herrscht
Das kann ich 100% bestätigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.