mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsanzeige mit LM3914


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
auf der Suche nach einer praktischen Spannungsanzeige bin ich auf den 
bereits fertigen LM3914 gestoßen, der ja offensichtlich bereits alles 
mitbringt, was man sich so wünscht. Leider waren die Beispiele die ich 
da gefunden habe, nur "Batterieanzeige", also wenn eine Batterie 
irgendwo zwischen 1 und 2 Volt schwankt. Das ist für mich jedoch absolut 
uninteressant, ich wollte tatsächlich eine Spannungsanzeige als Bar die 
sich im Bereich von 4 bis 12V bewegt und nicht etwa nur um ein paar mV

Nun habe ich zwar auch die Doku dazu gelesen aber das mit der Referenz 
versteh ich einfach nicht. Die Frage ist, wie konfiguriere ich das Teil 
so, dass es mir Spannungen im Bereich von 4 bis 12V linear anzeigt? Also 
bei 12 LED müsste jede LED eine Spannungsänderung von 0,8V anzeigen.

Und kann man die Schaltung an die Spannung anlegen, die man "messen" 
will? -Also irgend etwas zwischen 4 und 12V?

Also irgendwie komm ich da gedanklich nicht weiter, wie "erklär" ich dem 
Controler wo die Ober und wo die Untergrenze ist? Brauche ich dazu 
unbedingt auch die 12V als Referenz die ich dann an Pin 6 (Rhi) 
anschließe?

Oder ist dieser Controler für mein Vorhaben im Prinzip überhaupt gar 
nicht geeignet?

Vielen Dank für sachdienliche Hinweise :-)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:

Hast du schon mal die Forensuche bemüht? Oben rechts in der Threadliste. 
Dort LM3914 eingeben, und "im Betreff suchen" anklicken, da kommen schon 
ein paar Beiträge. Und die enthalten teilweise auch weiter führende 
Links. Denn, dieser Baustein taucht gelegentlich immer wieder hier auf.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und ich glaub ich hab's nun.
Mit Widerständen zwischen Pin 7 und 8 stellt man die Obergrenze für die 
Spannung fest. Das ist auch ziemlich einleuchtend, aber wie das mit der 
Untergrenze funktioniert hab ich noch nicht raus.

am Block Diagram sieht man, dass Pin 6 und 4 intern über den 
Resistor-String verbunden sind. In einer anderen Schaltung habe ich 
gesehen, dass man Pin4 (Rlo) einfach an einen Widerstand anhängen muss 
und "schon hat man die Untergrenze".

Die Frage die sich mir stellt ist:
Wie berechne ich den Widerstand von Pin4 zur Masse?

Wenn an Pin 6 (Rhi) für die Obergrenze 12V anliegen und ich erst ab 4,5V 
die erste LED an haben will, müssten es ja zwischen Pin 6 und Pin 4 7,5V 
(12 - 4,5) sein, das macht bei 10k Ohm (intern) einen Strom von 0,75mA. 
Damit nun an Pin 4 4,5V abfallen, müsste der Widerstand hier 6k sein.

Hab mir das Teil noch nicht geholt, will mich erst mal schlau machen ob 
das für mein Vorhaben überhaupt das Richtige ist.

Was ich "hier suche" ist einfach ne Bestätigung "ja so kannst es machen" 
oder "nee so raucht das Teil ab und überhaupt". Bei den anderen 
Beiträgen hab ich die Antwort nicht gefunden, mir geht's halt speziell 
um die Festlegung der Ober- und Untergrenze.

Und noch eine Frage. Ist es richtig, dass man in dem Fall die LED 
einfach an 12V klemmen kann und der IC "sorgt" schon dafür, dass die 
Dinger mit der richtigen Spannung versorgt werden? In der Doku steht was 
davon, dass man an Pin7 die Stromstärke für die LED steuern kann, man 
also den Widerstand zwischen Pin 7 und 8 einfach richtig dimensionieren 
müsste.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.