mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bezugsquelle für dieses Widerstandsnetzwerk?


Autor: Alexander B. (alex-kid)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß zufällig jemand wie dieses Widerstandsnetzwerk aufgebaut sein 
könnte und wo man dieses evtl. herbekommen könnte?

Ich vermute aufgrund des Aufdrucks stark, daß 2 verschiedene 
Widerstandswerte verbaut sind. Leider habe ich ähnliches bei Reichelt 
und Farnell nicht gefunden.

MfG!
Alex

Autor: Peter Bünger (pbuenger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Gewähr: Die mittleren 8 Pins haben je einen 220Ohm Widerstand zum 
äußersten linken Pin und einen 330Ohm Widerstand zum äußersten rechten 
Pin. Benutzt wurden/werden solche SILs zur Terminierung eines 
8Bit-Busses.

Gruß,
Peter

Autor: Gill Bates (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es bei Pollin als Kiloware ArtNr 800 146 - hab noch einen Haufen 
der Dinger, allerdings weiß ich nicht, ob genau der Wert dabei ist.

Is halt Pollin-Lotto ....

Autor: Alexander B. (alex-kid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

hast Recht, das scheinen solche Teile zu sein.
Vielen Dank für Deine Hilfe.
Ich habe jetzt auch noch einen Tip bekommen...Digikey bietet die Teile 
auch an.

@ Gill Bates:

Danke Dir auch für den Tip. Falls Du zufällig über genau diesen 
Widerstandstyp stolpern solltest, würde ich ihn Dir gerne abnehmen.
Dann brauche ich kein 1kg Pollin Lotto spielen ;-).

MfG!
Alex

Autor: Gill Bates (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich daheim mal schauen .... geht erst heute Abend

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hersteller war jedenfalls Dale:
http://www.vishay.com/company/brands/dale/

Autor: Gill Bates (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry - nix dabei, nur normale Netzwerke :-(

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.bourns.com/pdfs/scsi.pdf

in jedem Computerladen, notfalls aus der Grabbelkiste defekter 
Festplatten.

Autor: VME-bus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Widerstände wurden früher (bzw. noch immer) als 
Abschlußwiderstände für VME-Bus Backplanes verwendet. Haben wir vor 
einigen Jahren auch mal bei Bürklin gekauft. Falls du nur einige 
brauchst könnten ich mal schauen wieviele wir noch haben.

Autor: Alexander B. (alex-kid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@all: Danke für die Auskünfte.
Das mit den alten Festplatten wußte ich noch gar nicht. Aber da habe ich 
leider auch gerade keine liegen.

@Gill Bates:

Vielen Dank für´s nachschauen!

@VME-Bus:
Ich bräuchte eigentlich nur einen.

MfG!
Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.