mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsregler


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mal eine Frage zu Spannungsregler.
Momentan habe ich den 7805 eingesetzt. Die versorgungspannung beträgt 
zwischen 13 und 15 Volt. Mir ist aufgefallen dass der Regler sehr heiß 
wird, erleitet ja die Überschüssige spannung in Wärme ab. Wie kann ich 
dagegen angehen, reicht ein kleiner Kühlkörper oder gibt es eventuell 
einen anderen Spannungsregler?

Gruß
Andy

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P=U*I, gilt für jeden Analogregler (U ist Spannung über dem Regler, 
nicht die Ausgangsspannung). Je nach Ergebnis für P könnte ein 
Kühlkörper erforderlich sein.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier (z.B.) ist die Berechnung eines Kühlkörpers beschrieben:

http://www.wiki.elektronik-projekt.de/elektronik/h...

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine Stromaufnahme von 0,03A macht dann ja 0,45 Watt.
Laut datenblatt wenn ichs richtig gesehen habe kann er 2 Watt, dann 
dürfte er ja nicht heiß werden.

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

deine Verlustleistung ist 10V*0,03A=0,3W.

Sollte also gehen. Heiss ist auch immer relativ.

Falls der Regler "sehr" heiss wird besteht noch die Möglichkeit das er 
schwingt. Hast du am Eingang und Ausgang jeweils 100n?

Autor: slowslow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was glaubts Du, was aus den 0,45 Watt werden?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zu heiss" ist doch durch die "maximale Sperrschichttemperatur" im 
Datenblatt genau definiert, also einfach mal durchrechnen :-)

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100n hab ich dran.

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal: was ist "sehr heiß"?
Gibt's dazu auch eine Zahl?

Im ersten Ansatz würde ich behaupten 300mW in einem TO220-Gehäuse werden 
nicht sehr heiß. Also entweder ist Dein "Meßsystem" falsch kalibriert 
oder da ist was anderes faul, siehe karadur.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Wetter zur Zeit könnte der LM7805 im TO220 ohne KüKö schon 
locker 50° warm werden. (65K/W * 0,3W = 19.5K = ΔT)

Autor: soundmachine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7809 vorschalten teilt die verlaustleistung auf 2 bauteile auf wenn dann 
immer noch die min input voltage beider ic's überschritten wird...sollte 
hier aber gehen

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke für die Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.