mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 200V Spannung für Geräte ok?


Autor: tronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe hier 200V 50 Hz Spannungsversorgung.
Die Spannung kann bis auf ca 180 V abfallen.

Ist das für die Geräte ok oder ehr ungeeignet?

Bisher habe ich noch keine Probleme feststellen können, Auch bei Geräten 
nicht, auf denen 220-240V als Spannungsangabe steht.
Fernseher ist z.B mit 220-240V angegeben, und er läuft.
PC und so dürfte wohl auch keine Probleme machen, weil der eh einen 
Weitbereichseingang hat.

Was meint ihr? Ist 200 Volt OK?

Oder sollte ich mich nach einem anderen Trafo umsehen?

mfg

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die normale Spannung ist 230V -14/+6%. also von 198..242V
-> 200V gerade noch ok
-> 180V außerhalb Toleranz -> es kann Geräte geben die nicht damit 
zurechtkommen.

Gruß Anja

Autor: tronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-14/+6% ?
Ich dachte, die Spannungstoleranz wäre normalerweise 230 +/- 10%?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal Google benutzen?

---
Die in Europa gültige Spannung von 230 V wurde in der internationalen 
Norm IEC 60038:1983 als Standardspannung festgelegt. Bis 1987 betrug die 
Netzspannung in weiten Teilen Europas, auch in Deutschland, Österreich 
und der Schweiz, 220 V mit einer Toleranz von ±10 %, im Vereinigten 
Königreich 240 V. Für 220 Volt spezifizierte elektrische Verbraucher 
können bei der Berücksichtigung der Toleranzen auch mit 230 V (+6 %, -10 
%) betrieben werden, ohne die Toleranzbedingungen ernsthaft zu 
verletzen: Die maximale Spannung war bei 220 V 242 V, bei 230 Volt 243,8 
Volt.[1]  Auch bei der minimalen Spannung wird das Toleranzband nicht 
verletzt: Während früher 198 Volt zulässig waren, sind es jetzt 
mindestens 207 Volt. Die Überschreitung der oberen Grenze um 1,8 Volt 
oder 0,7 % ist unkritisch.

Ab 1987 erfolgte zunächst eine Umstellung in mehreren Abstufungen auf 
230 V +6 % und -10 %. Von 2009 an darf die Netzspannung von 230 V um ±10 
% abweichen, damit sind 207 Volt bis 253 Volt erlaubt.[2][1][3]
---
Wikipedia

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.