mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bücher und Infos zum C167 mit CAN


Autor: Volker Kugler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich in nächster Zeit geschäftlich etwa in die Mikrocontroller-Welt
im Automotive-Bereich reinschnuppern muss, möchte ich mich gerne mit
einem C167CS-Starterkit in die Materie einarbeiten. Ich hab von
µ-Controller-Programmierung noch keine große Ahnung, auch nicht von den
Peripheriemöglichkeiten die sich da bieten.

Ich suche jetzt ein gutes Buch oder Seiten im Internet, die mir den
Einstieg etwas erleichtern könnten.

Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

Danke

Volker

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den C167 gibt es nicht viel Bücher.
Wenn du erstmal in die Familie (C16x) reinschnuppern willst, wäre das
Buch vielleicht interessant:

"Handbuch des 80C166" von Reiner Johannis
Architektur und Programmierung
verlegt von Siemens selber
ISBN 3-8009-4203-8

Ist zwar schon älter ('93) gibt aber einen guten Einblick in die
Controller.
Oder suchst du ein Buch über den CAN-Bus?

Gruß Elektrikser

Autor: Volker Kugler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

über CAN selbst weiss ich schon Bescheid, nur die Programmierung über
den C167CS kenne ich noch nicht.

Weisst du vielleicht auch, wo man günstige Starter Kits oder EvalBoards
für die C167er her bekommt.

Danke
Volker

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwar schon etwas älter, aber schau da mal nach:

http://www.c167world.de

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gängige C167-Starterkit ist AFAIK das Phytec-Board. Was die kosten,
weiss ich nicht. Sie sind aber mit Sicherheit nicht billig. :-(
Vorteil: Du hast dort alles onboard und kannst den C167 direkt per
Bootloader flashen. Auch an den CAN-Bus kommst du direkt per
Pfostenstecker (bzw. Standard 9-pol. SUB-D-Stecker) ran. Gute Bücher
kenne ich aber leider auch keine ...

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phytec-Boards sind wirklich nicht billig. Ab 220€ aufwärts...

Ich besitze ein Board mit einem C167. Da ich am Anfang massive Probleme
mit uVision2 hatte (es nervt mich immer noch ab und zu...), suchte ich
auch nach Bücher für diese MC-Familie. Viel fand ich nicht. Es gibt
noch vom Franzis-Verlag ein Buch, aber das war eher an einem Bastler
gerichtet, der sich ein C166-Board selber bauen will. Also ich fand das
im ersten Posting beschriebene noch als am besten brauchbar.

In der Automobilindustrie sind die 16-Bit-Controller doch ziemlich
schnell von 32-Bitter überrollt worden, oder? In vielen Systemen findet
man entweder 8-Bit- oder 32-Bit-Controller. Wo wird der C167 den noch
eingesetzt?

Gruß Elektrikser

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.