mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bootrom per PCI Karte


Autor: Anton Röckseisen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich möchte das Booten am PC durch eigenen Programmcode beeinflussen, so
dass z.B. nur Dateisysteme mit einer bestimmten Signatur gebootet werden
solange meine PCI-Karte drinsteckt.
Etwa genau so in der Art wie das auch der Bootrom-Code einer
Netzwerkkarte macht. Um mein Bootrom in den Speicher einzublenden muss
ich wohl oder übel den PCI-Bus benutzen, denn was anderes hat der
moderne PC ja nicht mehr :-(

Am ISA-Bus wäre das alles ganz einfach.

Die anderen PCI-Beiträge hier im Forum waren sehr informativ,
allerdings war der Tenor vorherrschend, dass das alles kompliziert ist.
Dazu kommt, dass die PCI-Spec auch noch jede Menge Geld kostet.

Im Web hab ich keine Projekte in meiner Richtung gefunden. Hat hier
vielleicht jemand einen (Buch)-Tipp für mich? Application Notes waren
bei den Chipherstellern (plxtech,...) nicht zu finden.

Servus,
         Anton

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

PCI-Netzwerkkarte mit Sockel für ein Boot-PROM?

Matthias

Autor: Anton Röckseisen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@matthias

Ich hab die Idee nicht weiter verfolgt, weil das nicht gerade die
Lösung ist, die ich wollte.... meine Hoffnung ist ja, dass es einen
fertigen Chip zum Einblenden meines zu erstellenden Eproms gibt.

Wenn ich eine Netzwerkkarte missbrauche, dann wird die natürlich auch
von BIOS und Betriebssystem als solche erkannt.

Aber ich hab nach deinem Hinweis gleich mal bei Realtek nach gesehen
und siehe da :-)) der 8029AS hat ein EPROM-Interface und Applikation
Notes gibts auch. Das waere also auf jeden Fall eine
erfolgversprechende Möglichkeit.

Anton

Autor: Christoph Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde halt den RTL8139 nehmen. Die Karten kosten nix (in München max
5 Euro). RTL8029AS ist veraltet.

Nur so eine Idee: Um zu verhindern, dass die Netzwerk-Karte erkannt
wird, könnte man das EEPROM verändern (siehe Seite 33 von
ftp://210.51.181.211/cn/nic/rtl8139abcd8130810xseries/8139dv111.pdf).
Dort steht bei den Adressen "02h-05h", dass der RTL8139D das Laden
von PCI-Vendor und -Device ID nicht mehr unterstützt. Vielleicht wurde
es also von einem früheren Chip der RTL8139 Serie unterstützt. Das
EEPROM kann IMHO vom PC aus gelesen bzw. programmiert werden, siehe
dazu Seite 20.

Vielleicht hilft das was...

BTW: Kann man (entsprechende Beschaltung vorausgesetzt) in den Sockel
der Netzwerkkarte auch ein SRAM stecken, dass dann beschrieben wird?

Christoph

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interface-Bausteine, mit denen man beispielsweise EPROMs oder andere
Hardware an PCI hängen kann, werden beispielsweise von PLX
(www.plxtech.com) hergestellt.
Ich denke da beispielsweise an den PCI9052
(http://www.plxtech.com/products/io_accelerators/PC...).

Um definitive Datenblätter etc. zu erhalten, muss man sich allerdings
bei PLX "registrieren" - was aber unkompliziert ist.

Den Bootrom-Sockel einer 5-Euro-Netzwerkkarte zu verwenden ist
allerdings unschlagbar günstig ...

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach CBROM. Damit kann man eigenen Code zum BIOS hinzufügen.
Dieses braucht mann dann nur noch flashen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.