mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ladungsverstärker Störströme


Autor: OPV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei so einem Ladungsverstärker
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/c/cb/Ladu...

soll der Widerstand Rf über dem Kondensator Cf dazu da sein, dass der 
Kondensator Cf nicht von Störströmen aufgeladen wird. Das verstehe ich 
nicht, warum soll der Strom über den Widerstand "laufen" und nicht über 
den C?

Wär super, wenn mir jemand helfen könnte :-)

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du 1nA Input Bias Current vom OPamp hast und einen 1M Widerstand, 
dann fließt ja maximal 1n über diesen Widerstand, ergibt einen 
Spannungsabfall von 1mV. Auf diese Spannung lädt sich natürlich auch der 
Kondensator auf, aber eben nicht weiter. Würde sich der Kondensator auf 
10mV aufladen, dann lägen ja auch 10mV am 1M Widerstand, was einen Strom 
durch ihn von 10nA zur Folge hätte. Das gibt der Input Bias Current von 
1nA aber gar nicht her. Also kann sich der Kondensator nur auf 1mV 
aufladen.

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.