mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90CAN128 welcher Reciver?


Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Reciver eignet sich zum Empfangen von Can Daten mit einem 
AT90CAN128?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst wohl Transceiver.

Prinzipiell alle. Es kommt auf die geplanten Eigenschaften Deines Busses 
an (Länge, Bitrate, EMV, Spannungsfestigkeit,...) Nichts davon ist 
controllerspezifisch.

fchk

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim AT90Can128 heisst es, unter dem Punkt Can Controller 2.0A, dass er 
u.a. einen Transmit und Receive Mode habe.

Wieos benötige ich dann noch einen Transceiver?

Der MCP2515, ist doch ein solcher. Kann auch Empfangen und Senden und 
hat einen CAN-Controller.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieos benötige ich dann noch einen Transceiver?

Das ist quasi der Pegelconverter.

>Der MCP2515, ist doch ein solcher. Kann auch Empfangen und Senden und
>hat einen CAN-Controller.

Braucht auch einen Transceiver.

Autor: Spezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wieos benötige ich dann noch einen Transceiver?

Im Chip ist nur der CAN-Controller selber. Der Transceiver stellt die 
Verbindung der RX- und TX-Leitung zur "physischen" CAN-Leitung her.
Vergleichbar einer UART-Schnittstelle im Controller, die noch einen 
Pegelwandler (RS232) oder Treiber-Chip (RS422 und RS485) benötigt.

Bei Ethernet ist es auch so: es gibt einen Ethernet-MAC (Controller) und 
den PHY (physisches Interface zum Ethernet-Kabel). Diese sind meist 
getrennte Bausteine (vor allem der PHY-Chip).

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welche Bausteine sind z.B. Transreceiver?
Gerne mit Datenblatt...

Autor: TM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok Danke

Hab bei Reichelt ein CAN Board gefunden.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A38...

Dies hat einen Controller und Transreciever wenn ich das richtig aus dem 
Datenblatt entnommen habe.

Ist das ein Stand-Alone-Board?

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und woran kann ich überhaupt erkennen, welches CAN-Board für Stand-Alone 
gedacht ist?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!

Das hier kannst Du nehmen:

http://www.ehitex.de/p_info.php?products_id=295&xI...

Ist zwar kein Atmel, aber hat CAN... Ist ganz ok das board

Grüße Christian

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Stand-Alone?

Würde gerne noch wissen, woran ich das erkennen kann.

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.